Montag, 27 März 2017 22:53

RoyalAero Spiders Cup 2017 der U8 und U10

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bevor das Eis in der Miesbacher Eisporthalle für diese Saison abtaut, feierten die Kleinstschüler des TEV am Wochenende 25./26.03. nochmals ein buntes Eishockeyfest. Der TEV hatte zum 2. Internationalen RoyalAero Spiders Cup eingeladen und freute sich, 12 Mannschaften aus Österreich, Italien und Süddeutschland begrüßen zu dürfen. Dies bedeutete ca. 280 Kinder zwischen 5 und 10 Jahren und 42 spannende und actionreiche Spiele à 24 Minuten innerhalb von zwei Tagen.

 

Am Samstag legten zunächst die Jüngsten des TEV (U8) vor. In den Spielen gegen den ERSC Ottobrunn und den ESC Holzkirchen konnte die U8 je ein Unentschieden erkämpfen. Sagenhaft war der Einsatz unseres 5-Jährigen Kilians, der in den letzten 30 Sekunden den entscheidenden Ausgleichs-Treffer gegen die Ottobrunner Kids ins Tor setzte. Durch hervorragendes Pass-Spiel und hochkonzentrierte Goalies gewannen die kleinen Spiders die Partien gegen die Stuttgarter und die Schweinfurter U8-Kinder eindeutig. Die Spiele gegen die Kleinstschüler des HC Eppan und der Brixen Falcons konnte unsere Mannschaft trotz starker Verteidigung nicht für sich entscheiden.  Ein 3. Platz war die Belohnung für die U8 des TEV. Trainer und Betreuer würdigten und lobten die sehr gute Leistung der Miesbacher U8, welche im Gesamtfeld die Jüngste Mannschaft formierte.

 

Endstand U8: 1. HC Eppan (ITA), 2. Brixen Falcons (ITA), 3. TEV Miesbach, 4. Mighty Dogs Schweinfurt, 5. ESC Holzkirchen, 6. Stuttgart Rebels, 7. ERSC Ottobrunn

 

Am Sonntag startete dann die U10 hochmotiviert, schließlich wollte man ebenso brillieren wie die „Kleinen“. Durch traumhafte Kombinationen fegte man den ersten Gegner, die Gunners aus Zirl mit 8:0 vom Eis. Den Schwung aus diesem Spiel konnten die Miesbacher mitnehmen und ohne größere Probleme Siege gegen die Wölfe  aus Freiburg, die Mighty Dogs aus Schweinfurt und die Nachbarn aus Holzkirchen einfahren. Trotz dieser Siegesserie war klar, dass die beiden letzten Spiele deutlich schwieriger werden würden. Ausgerechnet jetzt verließ die Mannschaft das Scheibenglück vor dem gegnerischen Tor und so musste man sich knapp gegen die kompakten Falcons aus Brixen und etwas deutlicher gegen die quirligen Steelers aus Bietigheim geschlagen geben. Somit landete die U10, nach einer mannschaftlich sehr starken Leistung, ebenfalls auf Platz 3.

 

Endstand U10: 1. Bietigheim Steelers, 2. Brixen Falcons (ITA), 3. TEV Miesbach, 4. Wölfe Freiburg, 5. ESC Holzkirchen, 6. Mighty Dogs Schweingurt, 7. EC Zierl (A)

 

Neben der rein sportlichen Action auf dem Eis war auch sonst einiges geboten. Mit Mannschafts-Pokalen, Medaillen um den Hals und Sieger-Tüten für alle wurden die tollen Leistungen der Kinder vom Vorstand des TEV geehrt. Für spaßige Unterhaltung und Abwechslung zwischen den Spielen sorgten eine Schusswand, ein Streethockey-Court, ein Hockey-Shop sowie das Puckwerfen mit tollen Preisen. Für das leibliche Wohl wurde gegrillt und ein Kiosk mit einer sensationellen Auswahl an Kuchen und Brotzeiten betrieben.

Das gesamte Wochenende war für die Kinder und auch die Eltern der beiden Kleinstschülermannschaften ein wunderbares Erlebnis. Insbesondere weil man wieder die gute Stimmung und den Zusammenhalt im TEV spüren konnte. Hierfür gilt ein besonderer Dank an die Sponsoren, die dies ermöglicht haben, und an das fleißige Organisationsteam für die hervorragende Durchführung dieser unvergesslichen Turniertage.

Gelesen 1147 mal
Nach oben