Montag, 23. Januar 2017 22:38

Souveräner Turniersieg zum Rückrundenstart (U10)

Nach dem die U10 des TEV traumhaft ins Jahr mit dem Gewinn des riesigen Wanderpokals des Fördervereinscup in Peiting startete, galt es diese starke Leistung im Punkterundenalltag in der Rückrunde zu bestätigen. Das erste Turnier stand am Samstag, den 22.01.2017 auf dem Spielplan. Gastgebende Mannschaft waren die Young Gladiators aus Erding.

Diese war auch gleich  der erste Gegner. Die Kids aus Miesbach starteten furios und führten nach einigen schönen Kombinationen ziemlich schnell mit 5:0. Dann verlor die Mannschaft etwas den Schwung und das Spiel plätscherte bis zum ungefährdeten 5:1 Sieg vor sich hin.

Im zweiten Spiel stand man dem EHC Klostersee gegenüber, dem man sich Ende letzten Jahres in einem Freundschaftsturnier knapp geschlagen geben musste. Wieder legten die Miesbacher zu Beginn des Spiels ein hohes Tempo an den Tag an und konnten sich schnell eine 2:0 Führung erspielen. Der starke Klosterseer Torwart verhinderte viele der zahlreichen Miesbacher Torchancen. So blieb das Spiel lange Zeit spannend, vor allem da man die Klosterseeer durch Passivität im weiteren Spielverlauf teilweise regelrecht zum Tore schießen einlud. Schließlich setzte sich der TEV doch gekonnt mit 4:2 durch.

Im letzten Spiel wollte man natürlich den dritten Sieg einfahren und den Tagessieg klarmachen. Der Gegner war der EC Bad Tölz, gegen den man diese Saison bisher immer gewinnen konnte. Doch die jungen Löwen aus der Nachbarstadt hatten sich im Saisonverlauf von Spiel zu Spiel gesteigert. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen startete unsere Mannschaft diesmal sehr zögerlich und so war es am Anfang ein zerfahrenes, kampfbetontes Spiel mit Toren auf beiden Seiten. Auf ein äußerst fragwürdiges Tor für die Tölzer zum 2:2 reagierten die TEVler jetzt zusätzlich motiviert mit einer deutlichen Tempoverschärfung, ließen dem Gegner keine Chance mehr und schraubten das Endergebnis auf 9:3 hoch.

Den hiermit erreichten Turniersieg feierte die Mannschaft auf dem Eis und in der Kabine. Das Jahr 2017 hat somit äußerst erfolgreich begonnen:  2 Turniere 2 Siege So kanns weitergehen!