Donnerstag, 11 Januar 2018 17:54

U19 verliert Spiel in letzter Minute

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

U19 verliert Spiel in letzter Minute   Den EHC München kannte man bereits aus 3 Begegnungen in dieser Saison, und die Mission konnte nur heissen 3 Punkte . Doch leider wie so oft in der Spielzeit 2017/ 2018 liefs wieder anders. München machte die Tore , und der TEV lief 3 Drittel einem Rückstand nach, erst im letzten Spielabschnitt bei einem 5 Minütigen Überzahlspiel konnte man das Ergebnis  zum 4 : 4 ausgleichen, denn München schoss in 2 Dritteln 4 Tore, und der TEV kam nur auf ein 2 : 4 heran.  Durch devensive Fehler, im eigenen Drittel baute man München immer wieder auf, und lies sie spielen und Tore erzielen.  Doch 3 Minuten vor Spielende machte Miesbach das 5 : 4 , eigentlich der  Siegtreffer, aber München konnte in der letzten Minute wieder durch einen Fehler, ausgleichen und es ging ins Penaltyschiessen.  Leider hatte Miesbach das Glück nicht in eigenen Reihen und verlor das Penaltyschiessen, und so musste man sich mit 1 Punkt zufriedengeben . Nun heisst es die Partie abhaken,  und  den Fokus auf nächsten Samstag richten , denn da kommt der Tabellenführer aus Nürnberg.

Tore / Assists
Benedikt Pölt (2 /2), Maxi Meineke (2 / 1 ) , Alex Kirsch (1 / 2 ) ,
Dani Schunke ( 0 / 3 ) , Vincent Schweighofer ( 0 / 1 ) .
Penaltyschützen: Maxi Meineke + , Benedikt Pölt- , Aelx Kirsch - ,
Goalies:  Michael Rauscher / Sebastian Zankl .  Strafen : EHC 10 Minuten
plus 5 Minuten Spieldauerdisziplinarstrafe ,  TEV 12 Minuten .

Gelesen 189 mal
Mehr in dieser Kategorie: « U19 gewinnt gegen Erding
Nach oben