Dienstag, 01 Mai 2018 18:46

TEV Vorbereitung läuft Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(9 Stimmen)

 

Bereits vor 2 Wochen startete der TEV mit dem Mannschaften Bayernliga, Landesliga und U20, aufgeteilt in 2 Gruppen, mit dem Sommertraining. Viermal die Woche wird schweißtreibend gearbeitet, um sich die notwendige Fitness zu holen. Parallel führt Trainer Simon Steiner die Gespräche mit den Spielern, die mithelfen sollen, in  der kommenden Spielzeit wieder mehr Erfolge zu feiern. Dabei soll das Grundgerüst gehalten und die Abgänge kompensiert werden. Mit 2 Spielern konnten die Gespräche bereits finalisiert werden: Florian Feuerreiter und Timon Ewert bleiben dem TEV erhalten. " Flo und Timon sind 2 Spieler, die auch in der Oberliga keineswegs enttäuscht und stets ihre Leistung abgerufen haben, " berichtet Steiner. Der 24jährige Feuerreiter geht in seine fünfte Saison beim TEV und ist  ein Vorbild an Einsatz und Teamgeist. Für Ewert wird es die dritte Spielzeit. Der 27jährige agierte immer verlässlich und bildete mit Anian Geratsdorfer ein Torhüterduo, das sich gepusht und aber auch harmonisch ergänzt hat. Kein Wunder das sich nicht nur die Verantwortlichen, sondern auch Timon Ewert wünscht,  das Geratsdorfer dem TEV ebenso erhalten bleibt. Weitere Ergebnisse der Gespräche waren, dass einige Spieler dem TEV verlassen werden. So wird neben Stefano Rizzo, der sich bereits bei der Saisonabschlussfeier verabschiedet hat, da ihm der zeitliche Aufwand aufgrund einer schulischen Weiterbildung beim TEV nicht mehr möglich ist, auch Tom-Patric Kimmel eine Pause einlegen.  Der 27jährige Stürmer wird sich auf seine Prüfungen im Jura-Studium im Herbst konzentrieren und möchte auch die diversen Verletzungen, die ihn seit Jahren schmerzen und aufgrund dessen er letzte Saison auch einige Male pausieren musste, vollständig auskurieren. " Ich hätte gerne mit Stefano und Tom weiter zusammengearbeitet; die Lücke wird nur schwer zu schließen sein," bedauert Steiner die Abgänge.  Ebenso den TEV verlassen werden die beiden Kontingentspieler Ben Warda und Daniel Bogdziul. Warda sieht seine Zukunft in der Oberliga und Bogdziul sucht eine neue Herausforderung. Bogdziul hat übrigens vor 3 Tagen mit seinem Nationalteam Litauen in Kaunas bei der B-WM (Gruppe B) den Aufstieg gefeiert. Mit 3 Toren und 3 Assists war er als 4bester Scorer des Turniers maßgeblich am Teamerfolg beteiligt. Als Ersatz dafür laufen derzeit Gespräche mit einem tschechischen Stürmer, der letzte Saison in der Bayernliga aktiv war, gute Scoererwerte erzielt hat, jedoch mit seinem Team abgestiegen ist und der gerne weiterhin Bayernliga spielen möchte. Simon Steiner hofft hier auf eine Einigung innerhalb der nächsten 1-2 Wochen. Zudem steht er auch mit potenziellen Neuzugängen im Kontakt. Darunter sind auch 2 Kandidaten, die bereits im Nachwuchs das TEV-Trikot getragen haben und nach ersten Erfahrungen im Seniorenbereich gerne wieder zurückkehren möchten.   

Gelesen 939 mal
Nach oben
Template by JoomlaShine