Dienstag, 23 Januar 2018 17:10

Simon Steiner übernimmt das Traineramt beim TEV

geschrieben von
Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Simon Steiner übernimmt das Traineramt beim TEV

 

Nach dem Rücktritt von Markus Wieland als Trainer der 1. Mannschaft wird sein Nachfolger, sein Vorgänger, der Südtiroler Simon Steiner. „ Wenn wir diese Saison noch irgendwie retten wollen, brauchen wir einen Trainer der Mannschaft, Gegner, Liga kennt und ohne Eingewöhnungsphase loslegen kann, deshalb fiel die Wahl auf Simon der uns nach kurzer Bedenkzeit zugesagt hat,“ berichtet Vorstand Stefan Moser. Steiner ist Hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim TEV und hat neben 2 Nachwuchsteams auch die Landesliga-Mannschaft betreut. „ Hier suchen wir nun einen Ersatz für Simon, der in Zusammenarbeit mit Martin Schnittger das Saisonziel Klassenerhalt erfolgreich umsetzt,“ so Moser weiter. Steiner leitet heute bereits das Training. Nachdem ein Großteil der Mannschaft mit ihm letzte Saison den überraschenden Aufstieg in die Oberliga geschafft hat, kann Steiner schnell zum Tagesgeschäft übergehen. Geplant ist die Zusammenarbeit für diese, sowie auch für die kommende Saison. Neben der Trainertätigkeit übernimmt Steiner auch die Aufgaben als Sportlicher Leiter, die Moser bisher in Personalunion bekleidete. „ Insgesamt eine gute Lösung für den Verein, den Bereich 1. Mannschaft in die Hände von Simon Steiner zu legen. Stefan hat dadurch mehr Zeit für Vorstandsaufgaben und wird Simon selbstverständlich mit Rat und Tat unterstützen,“ findet der 1. Vorstand Dieter Taffel Gefallen an der neuen Konstellation. „ Stefan hat mich schon vor einiger Zeit informiert, dass er nach dieser Saison Entlastung braucht und der Charme für Simon besteht darin, dass er Planungssicherheit und Gestaltungsmöglichkeit über die Saison hinaus hat,“ schildert Taffel weiter. Moser stellt klar: „ Natürlich ist die sportliche Situation frustrierend, aber die ist nicht ausschlaggebend für meinen Rückzug. Das hat familiäre Gründe und die Tätigkeit als Vorstand lässt sich zeitlich flexibler planen als die des Sportlichen Leiters, zudem stehen hier auch spannende Themen wie zB die energetische Sanierung an.“

Gelesen 2628 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok