Mittwoch, 09 Mai 2018 21:49

Martin Záhora - erster Neuzugang beim TEV

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Martin Záhora - erster Neuzugang beim TEV

 

Der Tscheche Martin Záhora belegt kommende Saison eine von zwei Importstellen beim TEV. Der 24jährige Stürmer war vergangene Saison beim ESV Buchloe aktiv und hat Trainer Simon Steiner bei der Beobachtung überzeugt. Záhora war 6. bester Scorer der Bayernliga Vorrunde, konnte jedoch in der Verzahnungsrunde mit den Landesligisten den Abstieg nicht verhindern. Buchloe war bereits seine dritte Station, nachdem er in der Saison 15/16 für den DEC Frillensee/Inzell auflief und im Jahr darauf für den ESC Kempten. " Martin kann Center oder Flügel spielen, ist ein guter Skater, kann Tore schießen und spricht sehr gut Deutsch, was ihm die Integration erleichtern wird," freut sich Steiner. Seine Statistiken können sich durchaus sehen lassen: Buchloe Vorrunde 26 Spiele, 18 Tore, 32 Assists, Zwischenrunde 14 Spiele, 6 Tore, 8 Assists - Kempten 26 Spiele, 31 Tore, 24 Assists - Frillensee/Inzell 9 Spiele, 16 Tore, 3 Assists. Die Verpflichtung von Záhora bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der zweite Importspieler ein Landsmann wird. Steiner erklärt: " Martin hat 1 Jahr in den USA gespielt, er kennt die Mentalität. Wir halten unsere Augen in alle Richtungen offen. Eventuell klappt es auch noch mit einem zweiten Stürmer, den wir nach der Saison beobachtet haben und in Kontakt stehen." Záhora wird mit der #77 auflaufen.

Ebenso zum Kader der neuen Saison gehört Eigengewächs Johannes Bacher. Der 22jährige Verteidiger agierte vergangene Saison hauptsächlich als Leistungsträger im 1b-Team und schnupperte aber auch 6x Oberligaluft. " Johannes ist ein großer Spieler mit Reichweite, ohne Angst. Er hat beruflich die letzten Jahre nicht so regelmäßig trainiert, sonst wäre er noch weiter," traut Steiner Bacher den Sprung in die Bayernliga durchaus zu.

Mit Maxi Meineke schafft es ein weiterer Nachwuchsspieler in den Kader. Der 19jährige Stürmer, der auch noch für die U20 spielberechtigt ist, verschaffte sich bei seinem 18 Einsätzen im Oberliga-Team durch Einsatz und Körperspiel Respekt. " Maxi spielt furchtlos, mit vollem Einsatz und soll mit seiner Geschwindigkeit mit Zug zum Tor," berichtet Steiner. Meineke war in vergangene Saison in über 60 Spielen für den TEV im Einsatz und nicht selten an drei aufeinander folgenden Tagen am Wochenende. " Mit Johannes und Maxi schaffen es wieder 2 Einheimische in die 1. Mannschaft und ich hoffe das spornt unseren Nachwuchs an. Ich hab noch weitere Spieler im Fokus denen ich den Sprung zutraue und die ihre Chance bekommen werden, wenn sie weiterhin hart an sich arbeiten," freut sich Steiner über die Früchte der Nachwuchsarbeit. Bacher wird die #4 tragen, Meineke die #15 

Aktueller Kader:

Tor: Ewert - Abwehr: Mechel, Bacher - Sturm: Feuerreiter Flo., Amann, Stumböck, Záhora, Meineke

Gelesen 1176 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok