Donnerstag, 06 September 2018 21:21

TEV gastiert in Südtirol und testet gegen Sterzing

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TEV gastiert in Südtirol und testet gegen Sterzing

Am Freitag reist das das Team von Trainer Simon Steiner in dessen Heimat Südtirol zu den Sterzing Broncos. Durch seine guten Kontakte - Steiner war dort mehrere als Trainer im Nachwuchs tätig – gelang es ein Vorbereitungsspiel zu vereinbaren und somit gegen die deutlich höher einzuschätzenden Gastgeber zu testen. Das Team um Trainer Ivo Jan, das in der internationalen AlpsHL, mit Teams aus Österreich, Italien,  und Slowenien antritt, hat sich im Sommer namhaft verstärkt. So kam unter anderem Kyle Just, der letzte Saison für die Lausitzer Füchse und den ERC Sonthofen auflief. Er dürfte gemeinsam mit dem zweibesten Scorer der vergangenen Saison, dem Slowenen Jure Sotlar, einer der gefährlichsten Stürmer sein. Die dritte Kontingentposition besetzt Brandon McNally. Ein Spieler, der vergangene Saison in der ECHL spielte und in 71 Spielen 45-fach punktete. Besonders auffällig ist allerdings seine Strafbank-Bilanz: Ganze 217 Strafminuten standen für den 26-jährigen zu Buche. Im Tor steht mit Gianluca Vallini ein italienischer Nationaltorhüter. Bereits vor 2 Wochen waren die Tölzer Löwen hier zu Gast und siegten mit 5:3.

Ein starker Gegner den das junge TEV-Team bei seinem 2ten Vorbereitungsspiel vor der Brust hat. Steiner wird mit 3 Reihen antreten: „ Ich wollte den kompletten Stammkader mitnehmen, aber leider fallen 3 Spieler aus und die Jungen werde ich gegen ein so starken Gegner nicht verheizen,“ blickt er voraus. Bei Nico Fissekis und Johannes Bacher zwickt immer noch der Rücken, Sebastian Deml ist nach seiner Verletzung noch nicht wieder voll belastbar. Deshalb wird die Aufstellung ähnlich ausschauen wie beim Spiel gegen Waldkraiburg, bei dem die Mannschaft durchaus überzeugen konnte.

Der TEV nutzt die Gelegenheit und übernachtet in Sterzing. Für Samstag ist eine Bergtour inklusive Hütteneinkehr geplant. 

Spielbeginn in der Weihenstephan Arena ist um 19.30 Uhr.

Gelesen 429 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok