Donnerstag, 13 September 2018 21:36

TEV Miesbach empfängt die River Rats aus Geretsried

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TEV Miesbach empfängt die River Rats aus Geretsried

 

Am kommenden Freitag kommt der alte Rivale aus dem Nachbarlandkreis zum 2. Vorbereitungsheimspiel in die Eissporthalle. Die Gäste befinden sich in erstaunlicher Frühform, konnten sie doch ihre ersten vier Testspiele allesamt erfolgreich bestreiten. Insbesondere ließen sie mit dem der 5:1 Auswärtserfolg beim starken Aufsteiger EHC Klostersee am vergangenen Freitag aufhorchen. Der schleppende Start war die letzten Jahre oftmals das Manko, da sie derzeit noch über ein offenes Stadion verfügen und deshalb auswärts Eiszeit angemietet werden muss. Das Trainer Ludwig Andrä über ein starkes Team verfügt, erfuhr der TEV letzte Saison leidlich und verlor in der Verzahnungsrunde beide Partien. Aus dem mannschaftlich geschlossenen Team ragt Ondrej Horvath heraus, der ligaweit zu den Topscoren zählt. Zudem verstärkten die River Rats durch die Zugänge Matthias Götz (Germering) und Stefano Rizzo (TEV)  nochmals deutlich ihren Kader. Stefano trifft mit seinem Bruder Luis, Stephan Englbrecht, Christian Heller und Nice Wischnewski auf weitere Spieler mit TEV-Vergangenheit. Keine leichte Aufgabe für das Team von Trainer Simon Steiner, der bisher noch nicht zu optimistisch auf die neue Saison blickt: „ Bedingt durch unser hartes Training und einige Ausfälle war an ein Einspielen der Reihen bisher noch nicht zu denken“, berichtet Steiner und ergänzt: „ Insbesondere wenn Schlüsselspieler wie Slavicek, Deml und Fissekis fehlen, sind wir zu dünn aufgestellt“. Bohumil Slavicek wird aufgrund der Verletzung, die er sich beim Spiel in Peißenberg zugezogen hat, mehrere Wochen fehlen. Auch für Sebastian Deml käme ein Einsatz zu früh, wie auch für Johannes Bacher und Nico Fissekis, die erst Mitte der Woche ins Training eingestiegen sind. Zudem fehlen verletzungsbedingt auch Luca Herden, sowie Christian Czaika aus privaten Gründen. Somit ergibt sich wieder Möglichkeit jungen Nachwuchsspielern Eiszeit zu geben und sie langsam an höhere Aufgaben heranzuführen.

 

 

Gelesen 424 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok