Freitag, 04 Januar 2019 15:09

TEV empfängt den ERV Schweinfurt „Mighty Dogs“

geschrieben von



Zum letzten Hauptrundenspiel in der Bayernliga begrüßt der TEV die Mighty Dogs aus Schweinfurt in der Miesbacher Eissporthalle. Die Gäste starteten mit Siegen gegen Peißenberg, Landsberg, Erding und Klostersee erfolgreich in die Saison, bevor es zum Riss kam. Dadurch wurde das gesteckte Saisonzielt, ein Platz unter den ersten 8 verfehlt, woraufhin sich der Verein von Aufstiegstrainer Zdenek Vanc getrennt hat. Der Klassenerhalt soll nun über die Verzahnungsrunde mit der Landesliga gesichert werden und das Team wird bis auf weiteres von Steffen Reiser, der an der Bande steht und Josef Straka, der als Spielertrainer fungiert, betreut. Zu den Leistungsträgern gehören Josef Straka, Patrik Rypar, Marc Zajic und Jan Kouba. Defensiv sind die erfahrenen Simon Knaup und Christopher Schadewaldt die Stützen. Vor dem letzten Spieltag belegen die Mighty Dogs mit 29 Punkte den 12. Tabellenplatz. Im Spiel geht es womöglich auch um die Torjägerkrone, so führen derzeit Josef Straka und Daniel Menge mit jeweils mit 50 Punkten ( Straka 23 Tore, 27 Assists – Menge 15 Tore, 35 Assists) die Scorerliste der Bayernliga an. Dicht gefolgt von TEV-Top-Scorer Bobby Slavicek (49 Punkte, 27/22) und dem Bad Kissinger Anton Seewald (48 Punkte, 22/26). So ist das direkte Duell zwischen Straka und Bobby interessante Randnotiz !

Beim TEV sind alle Mann an Bord und die Woche wurde zweimal trainiert, sowie ein Trainingsspiel in Tegernseer Freiluftstadion angesetzt. Das Spiel ist heute um 19.30 Uhr und damit jeweils 3 komplette Reihen aufgeboten werden können, wird die Mannschaft mit U20- sowie Gastspielern wie Mathias Hart, Stefan Kirschbauer, Thomas Schenkel und Josef Kottmair ergänzt. Auch Peter Kathan wird die Schlittschuhe schnüren. „ Die Anspannung ist nach dem Erreichen der Verzahnungsrunde mit der Oberliga etwas gewichen, trotzdem haben wir die Woche zweimal gut trainiert. Das Spiel in Tegernsee wird ein Riesenspaß und am Sonntag möchten wir die Runde mit einem guten Spiel gegen Schweinfurt abschließen, damit wir mit einem positiven Gefühl nächste Woche in die neue Runde starten können“, berichtet Kathan. Trainiert wurde insbesondere Aufbau und Überzahl, da mit Filip Kokoska ein Neuzugang integriert werden muss und Peter Kathan als Spieler pausiert. Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr.

 

Gelesen 837 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok