Montag, 07 Oktober 2019 13:58

Der TEV holt sich ersten Sieg in Mittenwald !

geschrieben von

Am gestrigen Sonntag ging es für unsere Jungs nach Mittenwald, gegen den ESC Geretsried. Nach einer knappen Auftaktniederlage im 1. Meisterschaftsspiel gegen Schongau, brennten unsere TEV Cracks auf den ersten Sieg und dies gelang nach einem von vielen Unterbrechungen geplagten Spiel mit 3:5 (0:1/1:3/2:1). Das Team rundum Headcoach Peter Kathan konnte wieder auf die im Auftaktspiel gesperrten Johannes Bacher und Kapitän Florian Feuerreiter zurückgreifen, jedoch verpasste Filip Kokoska krankheitsbedingt auch dieses Spiel. Kokoska wird voraussichtlich diese Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Im 1. Drittel dauerte es nicht lange, da hatten beide Mannschaften schon die ein oder andere Chance. Der an diesem Abend starke Torhüter Anian Geratsdorfer verhinderte mit schönen Saves einen Rückstand. Der TEV hatte mehr Spielanteile und im ersten Powerplay war es Felix Feuerreiter nach schönem Zuspiel von Dusan Frosch, der im Slot am Geretsrieder Goalie knapp scheiterte. In der 15. Spielminute war es jedoch soweit. Ein Angriff über Stephan Stiebinger und Maxi Hüsken brachte die 0:1 Führung: Hüsken konnte einen Alleingang gekonnt verwerten. Mit diesem Spielstand ging es zum ersten Mal in die Kabinen. Durch einem, durch viele Nicklichkeiten gezeichneten Spiel, kamen im 2. Drittel, beide Mannschaften zu einigen Überzahlsituationen. Nur fünf Minuten im 2. Drittel gespielt, konnte das starke Powerplay des TEV erstmals genutzt werden. Neuzugang Dusan Frosch bringt die Scheibe zu Bobby Slavicek der an die blaue Linie zu Stephan Stiebinger spielt, der mit einem Schlagschuss zum 0:2 erfolgreich war. In der 33. Spielminute, war es wieder eine Überzahlsituation, die der TEV Miesbach in ein Tor ummünzen kann. Diesmal konnte Bobby Slavicek auf Zuspiel von Josef Frank und Dusan Frosch zum 0:3 einnetzten. Praktisch im Gegenzug, nur eine Minute später konnte der ESCG den Anschlusstreffer durch May erzielen. Wenig beeindruckt zeigten sich unsere Cracks und kamen in der 39. Spielminute abermals ins Powerplay. Wieder setzte sich der TEV im gegnerischen Drittel fest und lies den Puck mit schönen Kombinationen laufen. Der Puck kam von Beppo Frank zu Bobby Slavicek der seinen 2. Treffer an diesem Abend bejubeln durfte zum 1:4 Pausenstand. Im letzten Spielabschnitt wurde das Spiel umkämpfter und ruppiger. In der 49. Spielminute kassierte Stephan Englbrecht ESCG eine 5 + Spieldauerstrafe nach seinem Foul gegen Bobby Slavicek. In der 54. bzw. 55. Spielminute holten die Geretsrieder zum Doppelschlag aus. Zuerst wurde eine 5 gegen 3 Überzahlsituation zum 2:4 Anschlusstreffer genutzt, ehe eine Minute später das 3:4 durch Strobl Florian gelang. Da musste der TEV bereits auf Stephan Stiebinger verzichten: die Nummer 88 verletzte sich nach einem Foul am Knie und konnte das Spiel leider nicht beenden. Eine genaue Diagnose steht für den heute stark aufspielende Verteidiger (1 T / 1 A) noch aus. Das Spiel blieb weiter von vielen Unterbrechungen geprägt. Nach diesem Schrecken zeigte unsere Mannschaft jedoch Wille und erkämpfte sich weitere Chancen um den Sieg zu zementieren, jedoch mündetet vorerst keiner der Angriffe im Tor der Geretsrieder. Nun wurde es Dramatisch, in der drittletzten Minute, erhielt Michael Grabmaier eine Strafe für Beinstellen. Die Heimmannschaft setzte sich in unserem Drittel fest und drängte auf den Ausgleich. Doch das Sturmduo Frosch/Slavicek hatte was dagegen. Nach Zuspiel von Frosch, stürmte Slavicek aus dem eigenen Drittel zum Break und versenkte den Shorthander zum 3:5 Endstand. Für Bobby Slavicek war es der Hattrick an diesem Abend. Damit war die Partie zu Gunsten des TEV entscheiden. In einem Spiel, dass zum Schluss nochmal spannend wurde, zeigte der TEV eine ansprechende Leistung, in der man die meiste Zeit das Spiel unter Kontrolle hatte. Hervorzuheben sind neben unserer Powerplay Reihen, die gleich 3 mal zuschlugen, der Spieler des Abends Anian Geratsdorfer der in der Druckphase der Gastgeber den Sieg festhielt.

Zahlen & Fakten zum Wochenende:

  • Spieler der letzten Bayernligasaison, Bobby Slavicek, kommt in 2 Spielen auf 5 Punkte (4 Tore/ 1 Asisst)
  • Unser Powerplay schlug bereits 4 mal zu in den ersten 2 Spielen
  • Dusan Frosch kommt auf 4 Vorlagen aus 2 Spielen
  • Der TEV belegt mit 4 Punkten den 5. Tabellenplatz
Gelesen 533 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok