Montag, 11 November 2019 20:58

Ein Wichtiger Tag für die Miesbacher U11

geschrieben von



Dass 2019/20 eine harte Saison wird war klar, da der U11 die Jahrgänge 2009 und 2010 fehlen. Ein Glück, dass aus der U9 5-8 Kinder unterstützen können. Ein Dankeschön hier an unsere coolen Hochspieler.

Am 9. November 2019 wurden die U11 Mannschaften und Begleitpersonen aus Grafing, Rosenheim und Miesbach im Ottobrunner Freiluftstadion sehr herzlich empfangen. Das Wetter spielte auch mit und es hörte pünktlich (zu Spielbeginn) auf zu regnen. Nachdem die junge Miesbacher U11 an den ersten zwei Spieltagen in Rosenheim Niederlangen einstecken musste, wurde noch härter trainiert.

Bei den ersten beiden Spielen in Ottobrunn konnte man den Fortschritt sehen – taktische Spielzüge und schnelle Pässe konnten leider nur noch nicht oft in Tore verwandelt werden.
Nach 32 Spielminuten hieß es gegen Klostersee 6:0 für die lautstarken Grafinger. Miesbach erarbeitete sich viele Torversuche - diese wurden aber vom sehr guten Klosterseer Goalie gehalten.

Gegen Rosenheim ging es dann sehr unglücklich los. Unser Kapitän wünschte gerade dem Rosenheimer Trainer- und Betreuer-Team ein erfolgreiches Spiel - dass die Miesbacher noch nicht parat waren sah der Schiedsrichter wohl nicht und so passierte es, dass der Puck von einem unaufhaltsamen Rosenheimer nach 2 Sekunden ins Miesbacher Tor geschossen wurde. Sehr unglücklich wie das Miesbacher Team fand. Dennoch kämpften die 17 Feldspieler und 2 Goalies sehr stark, zeigten Willensstärke und etliche Torversuche. Auch wenn es noch ein weiter Weg ist, mit dieser grandiosen Jugendmannschaft mithalten zu können, lernen unsere Kinder mit solchen Niederlagen umzugehen und verbessern ihre Eishockeyskills stetig.

In der Kabine dann gab es neben Obst und heißem Tee eine klare Ansage des Trainers Markus Meineke.  Er gab den lernwilligen Kids Spielideen und motivierte sie, weiter zu kämpfen.
Gesagt getan, nach 60 Sekunden stand es bereits 0:3 für die Miesbacher Kids. Die beiden Goalies hielten souverän und auch Abwehr und Sturm waren wie ausgewechselt. Nach 32 Spiel Minuten hieß es dann schlussendlich 2:11 für die junge U11 des TEV Miesbach. Dieses geniale Spielergebnis wurde vor Ort mit Waffeln, Gummibärchen und ausgelassenem Gesang gefeiert. Ein großer Dank geht an den gastgebenden Verein ERSC Ottobrunn für die herzliche und Gute Versorgung vor Ort.

Eishockey-Interessierte Kinder aus dem Raum Miesbach unter 11 J. dürfen sich gern an den Verein wenden. Die 2 Mädels und 12 Jungs der U11 des TEVs würden sich mega über Zuwachs freuen :-)

Gelesen 290 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.