Donnerstag, 28 November 2019 21:34

Heimspieltag der U11 des TEV Miesbach

geschrieben von
Heimspieltag der U11 des TEV Miesbach

 

Am Samstag, den 23.11.2019 durften die Kleinschüler des TEV Miesbach die U11 Mannschaften aus Rosenheim, Klostersee und Ottobrunn begrüßen. 

Die Miesbacher U11 wurde von 5 Spielern aus der U9 unterstützt.

 

Jedes Spiel dauerte 32 Minuten. Davon wurden 16 Minuten auf 1/2 Feld und 16 Minuten auf einem Drittelfeld gespielt.

 

Das erste Spiel durften die Jungs und Mädels gegen die leistungsstarken Starbulls Rosenheim absolvieren. Die ersten 16 Minuten fanden beinah auf Aufenhöhe statt und es sah nach einem guten Start aus. In der zweiten Spielhälfte wurden die Miesbacher dann aber von brillanten, schnellen Spielzügen der Rosenheimer überrumpelt und man sah förmlich die Unsicherheit in den Gesichtern der Miesbacher wachsen. Dieses Spiel endete nach 32 Spielminuten mit dem Ergebnis 1:10 für die Rosenheimer U11. Dennoch war es das bisher beste Resultat gegen diese Top-Mannschaft.

 

Nach einer kurzen Obst- und Teepause ging es gegen die U11 aus Ottobrunn. Obwohl der Trainer die Miesbacher Kids bestärkte, das zu zeigen was sie erlernt haben, hieß es nach wenigen Minuten schon 1:3 für die Nachbarn aus Ottobrunn. In diesem Spiel gaben sich die Miesbacher Spieler zu früh auf und ließen den Gegnern sogar die Möglichkeit das Ergebnis weiter auszubauen. Mit dem Endstand 12:3 ging der Sieg verdient an die U11 vom ERSC Ottobrunn.

 

Im letzten Spiel dann konnten die Miesbacher nochmal ‚auspacken‘ was in ihnen steckt - alle U11 Trainer sprachen ihren Schützlingen gut zu und ermutigten Sie.

Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel gegen die laufstarken Kinder vom EHC Klostersee. Es machte Freude, die Kids so eifrig und zielstrebig auf dem Eis zu sehen. Einige Torversuche wurden durch die gute Leistung des Klosterseer Torhüters abgewehrt. Kurze Zeit waren die Miesbacher Kleinschüler sogar in Führung. Die beiden Miesbacher Goalies standen parat und waren hoch konzentriert. Die Klosterseer kämpften aber auch mit schnellen Spielzügen und konnten durch ein unglückliches Eigentor profitieren. In der vorletzten Spielminute dann rutschte die Scheibe noch einmal ins gegnerische Tor. Zum Ende hieß es 4:6 für unsere Gäste aus Klostersee. Auch das Ergebnis war in dieser Saison das beste gegen die Klosterseer Mannschaft.

 

Trotz der 3 Niederlagen war es ein ereignisreicher Spieltag für die U11 Kinder des TEV Miesbach. Bleibt zu hoffen, dass sie ihre Eishockeykenntnisse weiter verbessern und motiviert bei der Sache bleiben.

 

Ohne die vielen, helfenden Hände der Eltern und Geschwisterkinder wäre solch ein cooler Eishockey-Tag nicht möglich.

Ein großer Dank geht zudem an die beiden Schiedsrichter, an die Raiffeisenbank Miesbach sowie an die Metzgerei Holnburger für die Unterstützung!

 

Gelesen 192 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.