Freitag, 03 Januar 2020 08:56

TEV zum letzten Vorrunden Spiel in Grafing zu Gast

geschrieben von

Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, ist der TEV Miesbach und derzeitige Bayernliga Tabellenführer am Sonntag den 05.01. zu Gast beim EHC Klostersee. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr. Die Mannschaft von Headcoach Peter Kathan ist von einigen Verletzungen nicht verschont geblieben, dennoch wird die Mannschaft alles daran setzten die Vorrunde auch als Tabellenführer zu beenden und mit einem guten Rhythmus in die Verzahnungsrunde zu starten. Gute Nachrichten gibt es von Filip Koksoka. Der Scorer steht nach 3 wöchiger Verletzungspause  für Sonntag zur Verfügung, genauso wie Felix Feuerreiter. Weiterhin verzichten muss der TEV Miesbach auf Mäx Hüsken & Thomas Amann, sowie auf  Maxi Meineke und Sebi Höck die für die Spielgemeinschaft Schliersee/Miesbach 1b abgestellt sind.  Die Verzahnungsrunde wird am 10.1. starten. Nach derzeitiger Tabellenkonstellation wird der 11. Platzierte der Oberliga der Auftaktgegner sein.

Der EHC Klostersee rangiert derzeit mit 43 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und einem Torverhältnis von +24. Am letzten Spieltag sind die Grafinger somit schon fix für die Verzahnungsrunde Oberliga/Bayernliga qualifiziert. Am letzten Wochenende ging es für den EHC gegen den TSV Peißenberg und den ESC Geretsried. Während die Mannschaft von Headcoach Quinlan am Freitag noch einen 5:2 Sieg gegen Peißenberg einfahren konnte, setzte es am darauf folgenden Sonntag eine 5:4 Niederlage nach Verlängerung gegen den ESC Geretsried. Zudem stellen die Grafinger das zweitbeste Unterzahlspiel mit einer Penaltykilling Percentage von 81,48 %. Die 3 Topscorer derzeit sind neben Hördt Gennaro (14 T/ 17 A) und Quinlan Philipp ( 11 T / 19 A) auch Kontingentsspieler und Eishockeyveteran Wren Bob ( 13 T / 16 A ). Das erste Aufeinander Treffen beider Mannschaften konnte der EHC Klostersee knapp mit 1:2 nach Penalty Schießen. Somit geht es am Sonntag für unsere Mannschaft neben der Verteidigung der Tabellenführung, auch um einen guten Start ins neue Eishockeyjahr, um die 3 Punkte wieder zurück nach Miesbach zu bringen. „ Der Druck ist etwas raus, da beide Mannschaften bereits für die Zwischenrunde qualifiziert sind, dennoch ist es für uns ein wichtiges Spiel, damit Spieler die länger verletzt waren wieder in den Rhythmus kommen,“ berichtet Trainer Kathan.

Gelesen 479 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.