Montag, 06 Januar 2020 11:44

Mit Erfolg in Grafing zum Vorrundensieg

geschrieben von

Am letzten Spieltag der Bayernligavorrunde erspielte sich unsere Mannschaft einen 1:4 (1:3/0:0/0:1) Erfolg gegen den EHC Klostersee. Somit beendet der TEV Miesbach die Vorrunde als erstplatzierter mit 5 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger den EHC Waldkraiburg. Headcoach Peter Kathan konnte fast auf den gesamten Kader zurückgreifen, bis auf den verletzten Mäx Hüsken und die an Schliersee abgestellten Sebi Höck und Maxi Meineke.  Das machte sich auch gleich im Spiel des TEV Miesbach bemerkbar, die Mannschaft wirkte fit und wollte die Tabellenführung unbedingt ins Ziel bringen. Die Verzahnungsrunde mit der Oberliga beginnt bereits nächsten Freitag (10.1) mit dem nächsten Topspiel im Miesbacher Eisstadion (Bully: 20:00 Uhr). Unsere Mannschaft trifft auf den zweitplatzierten der Vorrunde dem EHC Waldkraiburg. Am Sonntag gehts dann auswärts zum Oberligisten Höchstadter EC.

Im 1. Drittel fand unsere Mannschaft gut ins Spiel und konnte sich gleich die ein oder andere Chance erspielen. Im Powerplay scheiterten Comebacker Filip Kokoska und Felix Feuerreiter knapp. Dann waren es jedoch die Grafinger die mit dem ersten Torschuss die 1:0 Führung erzielen konnten. Doch bereits 4 Minuten später schlug unsere Mannschaft in Person von Filip Kokoska zu. Auf Zuspiel von Athansios Fissekis, netzte unsere Nummer 46 eiskalt ins Kreuzeck ein. Eine weitere Minute später, selbe Kombination mit umgedrehten Vorzeichen. Kokoska umspielte 3 Gegenspieler und brachte den Puck aufs Tor, wo Fissekis zum 1:2 bereit stand. 20 Sekunden vor Drittelende dann das 1:3; Franz Mangold war der Torschütze, assestiert wurde ihm von Thomas Schenkel und Michael Grabmaier. Mit diesem Spielstand ging es zum ersten Mal in die Kabinen.
Im 2. Drittel machte der TEV Miesbach weiter Druck, wobei auch die Grafinger zur ein oder anderen Chance kamen. Doch TEV Torhüter Timon  Ewert war stets zur Stelle. Im 2. Spielabschnitt kontrollierte unsere Mannschaft das Spielgeschehen mit einem klaren Chancenplus, jedoch sprang nichts zählbares mehr heraus. Somit endete dieses Drittel torlos und es ging ein letztes Mal in die Kabinen.
Im letzten Spielabschnitt erwischte wiederum die Mannschaft von Coach Kathan den besseren start. 2 Minuten gespielt konnte Nico Fissekis nach Kombination von Filip Kokoska und Christian Czaika, den Doppelpack zum 1:4 erzielen. Danach schaltet unsere Mannschaft einen Gang zurück und brachte die Führung souverän über die Zeit.

Somit gewinnt unsere Mannschaft auch das letzte Spiel dieser Bayernligavorrunde und schließt diese mit 53 Punkten aus 24 Spielen und einer Tordifferenz von +43 souverän ab. Nach zuletzt 2 Niederlagen tat es der Mannschaft sichtlich gut wieder nahezu komplett aufzutreten, was sich auch gleich im Ergebnis wiederspiegelte. Vor allem Comebacker Filip Kokoska konnte sich gleich mit 3 Punkten in den Spielbericht eintragen. „ Wir haben uns gegen einen dezimierten Gegner verdient durchgesetzt. Wichtig war die viele Eiszeit für die Rückkehrer Filip Kokoska, Stephan Stiebinger und Felix Feuerreiter, die unserem Spiel sichtlich gutgetan haben,“ freut sich Kathan über den Sieg.

Nach Abschluss der Hauptrunde konnten sich neben dem TEV folgende Mannschaften für die Verzahnungsrunde qualifizieren: Waldkraiburg, Passau, Grafing, Landsberg und Erding. Als Teilnehmer aus der Oberliga steht bisher Höchstadt fest. Wer als zweites Team aus der Oberliga teilnimmt, entscheidet sich erst am Dienstag, dem letzten Spieltag der OL-Hauptrunde zwischen Selb, Weiden und Sonthofen.

Nächstes Heimspiel:

Freitag, 10.1. um 20:00 Uhr vs EHC WALDKRAIBURG

Gelesen 813 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.