Mittwoch, 08 Januar 2020 20:17

U13 auch ohne 10 Stammspieler erfolgreich

geschrieben von

 

Am Sonntag den 5.1.2020 reiste die U13 des TEVs zum ersten Punktespiel des Jahres nach Landsberg am Lech. Ein Parallelspiel der U15, Urlaub und Erkrankungen sorgten für vielen Ausfälle (insgesamt 10). Dafür waren 6 hochmotivierte Spieler der U11 Mannschaft mit an Bord. Die beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit dem HC Landsberg entschieden die Miesbacher beide recht klar mit 11:4 und 12:0 für sich. Trotzdem war die Spannung groß, ob man trotz der vielen Ausfälle den dritten Sieg gegen die Lechstädter einfahren konnte.

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass es diesmal schwerer als die letzten Male werden würde. Nach der ersten Druckphase der Gastgeber konnte unsere Mannschaft in der vierten Spielminute den Führungstreffer zum 0:1 erzielen. Eine gute Minute später glich Landsberg allerdings bereits wieder aus. In einem von vielen Strafzeiten geprägten ersten Drittel konnte Miesbach nochmals in Führung gehen, die Heimmannschaft jedoch wiederum ausgleichen. So stand es 2:2 zum Pausentee.

Der TEV startet druckvoll in den zweiten Spielabschnitt. Insbesondere die teils aufs Großfeld noch unerfahrenen Jungs aus unserer U11 kamen mit der Zeit immer besser ins Spiel, sorgten für ordentlich Wirbel und erzielten nach einer wunderbaren Kombination den 2:3 Führungstreffer. Anschließend ging man etwas leichtfertig mit den eigenen Chancen um. Die Landsberger waren dagegen treffsicher und gingen durch zwei Treffer mit 4:3 in Führung.

Im letzten Drittel erhöhte der TEV dann nochmals das Tempo und drehte mit Treffern in der 46. und 48. Minute das Spiel. Der HC Landsberg glich in der 50. Spielminute nochmals mit einem schönen Handgelenkschuss zum 5:5 aus. Die Miesbacher kämpften jedoch weiter und stürmten druckvoll auf das gegnerische Tor. Der Siegtreffer zum 5:6 war die logische Konsequenz. Nach der Schlusssirene war die Freude dann groß, dass am Ende des ersten wirklich spannenden Ligaspiel dann doch ein Sieg herauskam. So behält der TEV seine weiße Weste und führt die Landesligagruppe weiterhin verlustpunktfrei an. Ein riesiges Lob gebührt hier den Aufwärtsspielern der U11, die alle mit Einsatz und starkem Kombinationsspiel einen großen Anteil am Erfolg hatten.

Tore/Assists: Leitner (4/0), Lamprecht (2/0), Stanke (0/1), Deml (0/1), Funk (0/1)

 

Gelesen 259 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.