Montag, 02 März 2020 13:01

Niederlage nach Penalty-Schießen

geschrieben von

 

 

 

 

 

29.02.2020 EV Pfronten -  SG Miesbach/Geretsried 5:4 n.P (0:2/3:1/1:1)

 

Schade, im Allgäu wäre mehr zu holen gewesen. Nachdem sich einige U 17 Akteure wieder fit zurückgemeldet hatten, war man guter Hoffnung das es in Pfronten zu einem Sieg reichen würde. Zudem verstärkten wieder vier U 15 Feldspieler den Kader, so konnte man mit ausreichend Personal loslegen. Und nach dem ersten Drittel lag man im Plan, eine 2:0 Führung durch Schlickenrieder und Haller sorgte für Beruhigung beim Trainergespann. Allerdings verlor man im zweiten Abschnitt den Faden, die Hausherren nutzten die Schwächephase, holten auf und gingen mit 3:2 in Führung. Kurz vor der Pause glich Kern aus, die letzten 20 Minuten mussten nun die Entscheidung bringen. Zuerst legte Pfronten vor, fünf Minuten vor dem Ende gelang Schlickenrieder mit seinem zweiten Treffer der verdiente Ausgleich. Danach passierte nicht mehr viel, es ging ins Penalty-Schießen. Während die Schützen der SG alle scheiterten, hatten ihre Gegner mehr Fortune und konnten mit 2 verwandelten Penaltys den Zusatzpunkt in das Allgäu holen.

 

Tore: Schlickenrieder Moritz (2), Haller Ben, Kern Sebastian

Beihilfen: Maier Marinus (2), Estner Valentino

Strafen: EVP 6 Min. / SG 10 Min.

 

RL

 

 

 

Gelesen 631 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Knapp Niederlage im Verfolgerduell
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.