Sonntag, 05 April 2020 08:55

TEV Miesbach startet den Dauerkartenverkauf für die Saison 2020/21 !

geschrieben von

Wie vor einingen Tagen von Vorstandsvorsitzenden Dieter Taffel beschrieben, ist es in der aktuellen Situation wichtig, auch finanziell über den Sommer zu kommen. Daher startet der TEV trotz der ungeklärten Ligenzugehörigkeit den Dauerkartenverkauf. Die Dauerkarten sind auf Basis von 20 Heimspielen in der Vorbereitung und Hauptrunde berechnet. Nachdem die Bayernliga voraussichtlich mit 18 Vereinen startet, ergeben sich bei einer Einfachrunde 34 Spiele, sprich 17 Heimspiele. Zu den 13 letztjährigen Bayernligisten kommen mit Amberg, Buchloe, Kempten und Ulm vier Aufsteiger aus der Landesliga, die aufgrund der Corona Pandemie abgebrochenen Aufstiegsspiele ein Startrecht erhalten, sowie Gerüchten zufolge Sonthofen, die angeblich auf ihr Startrecht in der Oberliga Süd verzichten. Damit verbleiben in der Oberliga Süd noch 11 Vereine und es laufen Bemühungen aus dem Kreise der für die Verzahnungsrunde qualifizierten Bayernligisten einen Nachrücker zu akquirieren. Unabhängig davon ob es am Ende 11 oder 12 Oberliga-Vereine werden, wird wohl eine Doppelrunde gespielt. Dies hätte zur Folge, das es aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an Vereinen in beiden Ligen keine zeitgleiche Beendigung der Vorrunde geben wird und deshalb eine abermalige Verzahnungsrunde zwischen BEV und DEB unwahrscheinlich ist. Im Lostopf für die Oberliga Süd ist auch der TEV, der offiziell vom DEB angeschrieben wurde und dem die Möglichkeit zum Nachrücken angeboten wurde.

Dazu erklärt der  2. Vorstand Stefan Moser: „ Dies geschieht zu einen äußerst ungünstigen Zeitpunkt: aufgrund von Corona ist nicht abzuschätzen in wie weit unsere Sponsoren davon betroffen sind. Wir hoffen und wünschen allen Partnern, dass sie von gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen verschont bleiben. Zudem haben wir gerade mit der energetischen Sanierung im Eistadion begonnen und ertüchtigen in ehrenamtlicher Vereinsführung für über € 600.000 das Eisstadion. Die entsprechenden Angebote und Aufträge können erst nach den endgültigen Bestätigungen der Förderstellen eingeholt bzw vergeben werden. Da diese erst in Kürze erfolgen sollen, gibt es hier noch keine wirkliche Kostensicherheit, was zur Planung für die neue Saison jedoch wichtig wäre. Ebenso unsicher ist, ob und wann die neue Saison überhaupt gestartet werden kann. Auch wir haben die Gespräche mit den Spielern vorerst zurückgestellt.“ Trotzdem beschäftigt man sich ernsthaft mit der Thematik Oberliga, da man insbesondere den vielen einheimischen Spielern im Kader die sportlich höchst reizvolle Liga mit Namen wie Rosenheim, Riessersee, Regenburg, Füssen und Peiting ermöglichen möchte. Allerdings muss es wirtschaftlich überschaubar und sportlich machbar sein. Letzteres war beim Ausflug in die Oberliga vor drei Jahren nicht gegeben und eine Wiederholung sollte tunlichst vermieden werden. Deshalb gilt es die Möglichkeiten und Risiken für den Gesamtverein, auch als Besitzer der Eishalle in den kommenden Wochen abzuschätzen. Zur größeren Planungssicherheit, wird nun auch der Dauerkartenverkauf gestartet. Als zusätzlichen Anreiz wird es für Mitglieder die zugleich Dauerkartenbesitzer sind,  exklusive TEV Goodies geben: Neumitglieder die eine Dauerkarte erwerben, bekommen ein signiertes Trikot der letzten Jahre. Für bestehende Mitglieder die eine Dauerkarte erwerben, wird es eine kostenlose Fanbusfahrt geben. Des Weiteren ist ein TEV Kamingespräch geplant, an dem Verantwortliche, Trainer und Spieler teilnehmen werden.

Nochmal Moser: „ Wir haben uns wegen dem vorzeitigen Abbruch der Saison gegen eine Spendenaktion entschieden. Wer spenden möchte kann dies mit der Crowdfunding Aktion tun ( https://oberlandbank.viele-schaffen-mehr.de/eissporthalle-miesbach ) und die energetische Sanierung sprich die Reduzierung des CO2-Ausstoßes unterstützen oder eine Dauerkarte kaufen und Mitglied werden. Da ist für jeden ,der den Eissport in Miesbach und den Erhalt der Eissporthalle unterstützen möchte etwas dabei !"

Gelesen 1771 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.