Donnerstag, 10 September 2020 15:24

Der TEV startet in die neue Saison

geschrieben von

Der TEV startet in die neue Saison

Knapp 6 Monate ist es nun her, als der TEV sein letztes Spiel in Landsberg absolvierte und die Bayerische Meisterschaft in die Kreisstadt holte. An diesem Wochenende geht es endlich wieder los und die ersten 2 Vorbereitungsspiele stehen vor der Tür. Am Freitag (11.9) müssen die TEV Cracks ins Allgäu zum Oberligisten EV Füssen, bevor das erste Heimspiel (So,13.9)  (noch ohne Zuschauer) gegen den Ligakonkurrenten aus Waldkraiburg am Plan steht. Dieses Heimspiel wird erstmals über Sprade TV übertragen.

Der letztjährige Oberliga-Aufsteiger aus Füssen überzeugte auch dort und sicherte sich prompt im ersten Jahr Platz 5 in der Hauptrunde, sowie Platz 7 in der Meisterrunde mit gesamt 23 Siegen. Auch in dieser Saison kann der EVF auf ein High- Scoring Trio zurückgreifen. Samuel Payeur, Marco Deubler und Dejan Vogl erzielten alleine fast 150 Scorerpunkte in der abgelaufenen Oberligasaison. Während Payeur schon beim Aufstieg in der Bayernliga aktiv war, sind auch Deubler (zuvor Erding) und Vogl (zuvor Landsberg) keine Unbekannten in der Bayernliga. Mit Neuzugang Brad Miller der aus Peiting kam und Routinier Lubos Velebny sind die Ostallgäuer auch in der Defensive gut aufgestellt. Unvergessen bleibt wohl allen das Aufstiegsspiel in der Saison 2018/19 vor 1000 Zuschauern im Miesbacher Eisstadion, wobei der EV Füssen den Aufstieg mit einem hochspannenden 4:7 sicherte. Somit ist alles angerichtet für das erste spannende Vorbereitungsspiel der neuen Saison. (Bully:19:30 Uhr)

Gleich am Sonntag steigt dann das erste Heimspiel im Miesbacher Eisstadion (Bully: 18:00 Uhr). Zu Gast ist der EHC Waldkraiburg, der in der abgelaufenen Saison den 2. Platz  in der Hauptrunde belegte, sowie sich über die Pre-Play Offs für die Aufstiegsplayoffs qualifizierten, welche bekanntlich nicht stattfanden. Die Spiele zwischen dem TEV Miesbach und dem EHC Waldkraiburg sind immer hart umkämpft und versprechen Hochspannung. Wie auch die Ergebnisse der letzten Saison zeigen, so konnte sich der TEV bei 4 Begegnungen, 3 mal durchsetzen (6:5 n.P.; 4:2 ; 6:4) bei einer Niederlage (1:2 n.V.). Die Löwen können auch dieses Saison wieder auf das Topscorer Duo Straka/Roussek verlassen. Routinier Josef Straka war der Topscorer der Bayernliga und konnte in 42 Spielen ganze 82 Scorerpunkte (33 Tore / 48 Assists) auflegen. Sturmpartner Tomas Rousek sicherte sich den 4. Platz in der Scorerwertung und konnte 72 Scorerpunkte (31 Tore/ 41 Assists) sammeln. Zudem sicherten sich der EHCW einen Topverteidiger mit Matthias Bergmann. Der 37-jährige kommt vom Nachbarn und Oberligisten aus Rosenheim und verstärkt nochmals die Defensive der Löwen.

Somit stehen zwei hochspannende und anspruchsvolle Duelle auf dem Plan für die Mannschaft rundum Headcoach Ivan Horak, die sich derzeit in der zweiten Trainingswoche auf dem Eis befindet. Coach Horak kann voraussichtlich auf den gesamten Kader zurückgreifen. „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Die Jungs sind heiß nach der langen Pause und haben die ersten zwei Wochen mit viel Intensität trainiert. Wir wollen aber dieses Wochenende nicht überbewerten, so dass sich die Mannschaft an die Spielsituation wieder gewöhnen kann,“ erklärt Cheftrainer Ivan Horak.

Des Weiteren erhalten am Sonntag zum Heimspiel eine begrenzte Anzahl an Dauerkartenbesitzern mit Reservierung Zugang zur Stadiongaststätte. Auch hier wird das Spiel über eine Leinwand übertragen. Mit diesem Link könnt ihr euch anmelden: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=o3C8GCAfb0qK9ziQpZ_jLWBcMgOnq3tPl2tqbJJo67dUNFVJUVE2M0Q1NjE3NUhFNlIzMEY1VUxaUi4u

Links für die LIVE-Übertragungen auf Sprade TV folgen.

Wie aus der Bayernliga Tagung hervorging, startet die neue Saison wie geplant am 2.Oktober. Der TEV Miesbach bestreitet dabei das erste Spiel gegen die Erding Gladiators auswärts, bevor es am darauffolgenden Sonntag zum ersten Heimspiel gegen Aufsteiger Buchloe kommt.

Gelesen 724 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.