×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/Bildergallerie Simple Image Gallerie/Trikotverlosung 2017/18
Artikel nach Datum gefiltert: August 2017
Donnerstag, 31 August 2017 09:27

Erstes Vorbereitungsspiel gegen EC Bad Tölz

TEV startet mit der Vorbereitung gegen Bad Tölz

Nach einer Woche Training in der Miesbacher Eishalle, stehen am kommenden Wochenende die ersten beiden Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Gegner sind die Tölzer Löwen, die am   Freitag um 20 Uhr in der Eissporthalle in Miesbach antreten und am Sonntag um 19 Uhr kommt es zum Rückspiel in Tölz.  Die Duelle zwischen den beiden Nachbarvereinen sind in den letzten Jahren rarer geworden, die Löwen spielten jahrelang in der Oberliga Süd, der TEV eine Liga tiefer in der Bayernliga. Und just als dem TEV der Aufstieg gelang, glückte den Löwen nach einer sehr überzeugenden Saison die Rückkehr in die DEL2. „ Wir freuen uns natürlich für die Tölzer über den Aufstieg, gleichwohl wir finanziell natürlich davon profitiert hätten, wenn wir uns diese Saison auch um Punkte hätten messen dürfen,“ berichtet der Sportl. Leiter Stefan Moser.

Eventuell profitieren auch beide Teams von den jeweiligen Aufstiegen, da im DEB-Bereich die Möglichkeit der Kooperation besteht, welche auch angedacht war und über die in dieser Woche die Gespräche wieder intensiviert worden sind. „Es ist durchaus möglich, dass bereits am Wochenende Kandidaten für uns auflaufen, damit wir sie kennenlernen und ihre Leistungsfähigkeit sehen“, gibt Moser den Stand der Gespräche wieder. Dabei handelt es sich um junge Spieler, die keine regelmäßige Eiszeit in der DEL2 bekommen und bei Bedarf für Miesbach spielen können. „Wir suchen noch Verstärkungen und über die Förderlizenzregelung wäre dies möglich ohne das wir zusätzliche Kosten hätten,“ so Moser weiter. Ausschlaggebend wird hier die Kommunikation der Verantwortlichen sein, da auch allen Beteiligten bewusst ist, dass hier die Absprachen nicht nur die Seniorenmannschaft des jeweiligen Vereins betreffen, sondern auch die Nachwuchsteam sprich DNL in Tölz und 1b bzw U19 in Miesbach.

Helfen könnte die Kooperation dem TEV auf jeden Fall, wenn man die derzeitige Personalsituation betrachtet: Stefan Kirschbauer weilt noch im Urlaub, den er buchte bevor er zusagte, doch wieder für den TEV aufzulaufen. René Müller steht nur am Freitag zur Verfügung, da er am Sonntag privaten Verpflichtungen  nachkommt. Somit ist die Abwehr dünn besetzt, nachdem auch keine Möglichkeit besteht für Silvester Senger eine Gastspielgenehmigung zu beantragen, sodass er spielberechtigt wäre. „ In der Vorbereitung ist es noch nicht so entscheidend, ob wir mit 5 oder 6 Verteidigern auflaufen, aber in der Saison kann man das nicht über einen längeren Zeitraum kompensieren,“ nimmt Wieland die Situation gelassen. Im Sturm plant Wieland mit 4 Reihen anzutreten, die auch nominell trotz der beiden verletzen Spieler Thomas Amann und Markus Seiderer zur Verfügung stehen. Abhängig jedoch auch davon ob der Spielerpass für den zweiten Probespieler Max Kimmel rechtzeitig eintrifft, der seitens des BEV aufgrund fehlender Unterlagen noch nicht ausgestellt werden konnte. Im Tor sind die Sorgen am geringsten: Timon Ewert und Anian Geratsdorfer sind einsatzfähig und werden wohl jeweils eine komplette Partie bestreiten.

Brisant sind die Begegnungen ohnehin, da in beiden Teams Spieler stehen, die auch bereits für den anderen Verein aufgelaufen sind. So hütet seit dieser Saison Andreas Mechel, Bruder von TEV-Spieler Stefan Mechel das Tor der Löwen, der nach dem Gewinn  der Bayernligameisterschaft mit dem TEV in die DEL2 nach Bietigheim wechselte und nun wieder ins Oberland zurückkehrte. Auch bei den Kathans kommt es zum seltenen Brüderduell, Klaus der noch ein Jahr bei den Löwen im Sturm dranhängt und Peter, der als Kapitän für den TEV verteidigt. Und auch mit Hörmann, Grabmeier, Geratsdorfer, Fissekis, Rizzo, den Kimmels werden weitere Spieler auflaufen, die schon beide Farben getragen haben.

Als Gradmesser dienen die  Spiele dem TEV nicht wirklich, zu unterschiedlich ist der Stand der Vorbereitung, wie auch die sportlichen Ziele der beiden Vereine. In Tölz wurde über den Sommer sehr gut gearbeitet und die Mannschaft mit höherklassigen Spielern wie Schwarz, Lakos, Schlager, Rodmann extrem verstärkt, was sich auch an den bisherigen Ergebnissen der Vorbereitungsspiele wiederspiegelt. Der TEV geht mit nahezu unverändertem Kader in die neue Saison. Lediglich die Importspieler wurden ausgetauscht, sowie mit Anian Geratsdorfer ein Eigengewächs im Tor zurückgeholt. „ Auch wir waren im Sommer nicht untätig, aber wir benötigen noch 2-3 Entwicklungsschritte um für einen gestanden Oberligaspieler interessant zu sein, die sich alle auch bei preisgleichen Angeboten lieber für ein etabliertes Team als für einen Aufsteiger entschieden haben,“ berichtet Moser. Der ganze Verein, das Team, alle freuen sich beim TEV das es endlich losgeht und mit den Tölzer Löwen ein Gegner gefunden wurde, der den Coaches Wieland, Hart und Hochhäuser aufzeigen wird, woran noch gearbeitet werden muss.

 

 

Publiziert in Erste Mannschaft
Mittwoch, 30 August 2017 12:16

Trainingsbeginn in Miesbach

Trainingsbeginn in Miesbach

Schweißtreibende Tage liegen hinter dem Team von Coach Markus Wieland. Am Wochenende standen jeweils 2 Eiszeiten auf dem Programm, unterbrochen von Theoriegesprächen bzw auch einem Vortrag von einem Mentaltrainer, der die Spieler während der Vorbereitung einzeln befragte und am Sonntag die Ergebnisse präsentierte. Nun wurden die  Zwischenschritte der nächsten 6-8 Wochen festlegt, um die mit Trainern und Spielern definierten  Ziele umzusetzen. „ Ein Freund von Markus und mir hat angeboten mit uns und dem Team zu arbeiten und wir sind begeistert wie jeder Einzelne das angenommen hat. Die Umsetzung ist zeitaufwendig, aber wir möchten noch näher zusammenrücken, damit wir auch nach Niederlagen in kein Loch fallen, “ berichtet der Sportl. Leiter Stefan Moser.

Am Samstag fand noch das Waldfest in Miesbach statt, dass der TEV in Zusammenarbeit mit dem SV und dem Trachtenverein organsierte  und an dem ein Großteil der Mannschaft  mitarbeitete und ein kleinerer Teil auch bis in die Morgenstunden Teambuilding betrieb. „Wir hatten super Glück mit dem Wetter und viele zufriedene Besucher. Der Aufwand für einen Tag ist Wahnsinn, aber es schweißt  zusammen,“ erzählt Wieland, der auch hier Hauptorganisator war.

Besser hätte der Start beim TEV für die beiden Importspieler Chris Stemke und JT Hall, die am Freitag vom Coach persönlich vom Flughafen abgeholt wurden, gar nicht sein können. „Durch die 3 intensiven Tage gemeinsam mit der Mannschaft sind sie bereits gut integriert. Sie freuen sich hier zu sein und fiebern dem Saisonbeginn entgegen,“ schildert Routinier Viko Deml die ersten Eindrücke. Erst beim Miebacher Waldfest konnten die Beiden schnell erste Eindrücke in die bayrische Kultur gewinnen.

Unter der Woche steht nun täglich mindestens eine Eiseinheit an und teilweise eine zusätzliche vormittags, die die Imports, Schüler, Studenten und Urlauber nutzen. Zudem werden Krafttrainingseinheiten vor den Trainings abgehalten um sich die notwendige Fitness für die Oberligasaison zu erlangen.  „ Mittwoch und Donnerstag werden wir im Training mehr Taktik machen, damit die Beine wieder etwas lockerer werden für das Spiel am Freitag gegen unsere Nachbarn aus Bad Tölz“, freut sich auch Wieland auf den Start der Vorbereitungsspiele.

 

Publiziert in Erste Mannschaft
Freitag, 25 August 2017 12:34

Unsere Neuzugänge sind da!

Stefan Moser und Markus Wieland begrüßen die beiden Neuzugänge
J.T. Hall und Chris Stemke in Miesbach
Auf gähd's Miaschboch!

Publiziert in Erste Mannschaft
Donnerstag, 24 August 2017 12:15

Feinschliff für unsere Eisfläche

In den letzten Tagen erfolgte der Feinschliff für unsere Eisfläche. Neben dem legen der Werbung am Montag Abend folgte am Mittwoch Abend die Linierung. Noch zwei weitere Tage des aufspritzens und die Erste Mannschaft beginnt am Samstag um 10:00 Uhr das Vorbereitungsprogramm auf dem Miesbacher Eis.

Publiziert in Verein

 

 

Weitere dreimal bat Trainer Markus Wieland vergangene Woche seine Schützlinge zum Training in die Tölzer Eishalle. Unterstützt wurde er hier auch schon von seinem Co-Trainer Matthias Hart, der sich gleich vermehrt um die Stürmer kümmerte. Um mit 4 Reihen trainieren zu können, nahmen auch Spieler der 1b bzw der U19 am Training teil, sowie die Probespieler SilvesterSenger, Max Deichstetter und Max Kimmel.                                                             

Senger kommt aus dem Nachwuchs des EHC Klostersee, für den er auch 66 Spiele inder Oberliga auflief und vergangene Saison nach dem Rückzug seines Heimatverein aus der Oberliga in der Bezirksliga verteidigte.
Deichstetter, der ursprünglich aus Amberg stammt und nach den Stationen  Augsburg und Regensburg 2 Jahre in den USA spielte, verbrachte die letzten 3 Jahre in der Oberliga Nord bei den Hannover Scorpions und Preußen Berlin. Hier kam der Verteidiger 132mal zum Einsatz und konnte 1 Tor und 20 Assists für sich verbuchen. Max Kimmel, der Bruder von Tom Kimmel, dem letztjährigen Top-Scorer des TEVs, wurde im Nachwuchs der Ratinger Ice Aliens ausgebildet, ehe er in die DNL der Tölzer Löwen wechselte. Nach seiner Nachwuchszeit lief er in der Oberliga in 76 Spielen (4Tore, 7 Assists) für die Tölzer Löwen auf. Beruflich bedingt pausierte Max die letzen beiden Jahre. " Alle 3 haben mir gut gefallen und ich kann mir durchaus vorstellen, dass sie die gesuchten Alternativen sind, die wir noch brauchen um breiter aufgestellt zu sein", schildert Trainer Wieland die Trainingseindrücke.

Mit René Müller stand überraschenderweise auch ein Spieler am Eis, der noch vor Wochenfrist für die kommende Saison abgesagt hatte.
" René hat sich nochmal gemeldet und mitgeteilt, dass er nun den endgültigen Stundenplan bekommen hat und bis aufgelegentliche Dienstags-Trainings zur Verfügung stehen wird", freut sich Wieland. Müller, der in seine 11. Saison  beim TEV geht,spielte ein starke Saison und wäre nur schwer zu ersetzen gewesen. Mit nun 6 Zusagen aus dem Aufstiegskader ist der Handlungsdruck in der Abwehr für die Verantwortlichen nicht mehr ganz so groß, wobei auf jeden Fall noch ein zusätzlicher Verteidiger verpflichtet werden soll.  

Publiziert in Erste Mannschaft
Donnerstag, 17 August 2017 19:20

Impressionen der zweiten Eiszeit

Impressionen der zweiten Eiszeit in Bad Tölz. Die Mannschaft zieht klasse mit, einige Jungs der 1b waren auch mit auf dem Eis.

Publiziert in Erste Mannschaft

Die „heiße Phase der Eisbereitung hat begonnen. Unsere Fachkundigen Eismeister, hier im Bild Adi Deml und Peter Hoßmann , beim aufspritzen der einzelnen Eisschichten.

Publiziert in Verein

Die Eiszeit beginnt beim TEV - Kirschbauer verlängert


Am heutigen Samstag stand das erste Eistraining des TEV Miesbach im Tölzer Eisstadion an.

Bis auf die verletzten Tom Amann und Markus Seiderer, sowie Stefano Rizzo und Stephan Stiebinger, die arbeitstechnisch verhindert waren, sowie den beiden

Importspielen James Hall und Christopher Stemke, die erst zum ersten Eistraining in Miesbach eintreffen, war die Mannschaft komplett.

„Wir haben wie schon im letzten Jahr wieder einige Eiszeiten in Bad Tölz gebucht, damit wir Konditionstraining

auf dem Eis abhalten können und sich die Spieler an die neue Ausrüstung gewöhnen können.

Wenn wir dann am 25. August in Miesbach erstmals aufs Eis gehen, kann es gleich richtig losgehen,

weil bis dahin alle organisatorischen Dinge geklärt sein sollten.“, erklärt der Sportliche Leiter des TEV, Stefan Moser.

Zudem werden die ersten Eiszeiten zur Sichtung weiterer Spieler genutzt, um den Kader noch zu verstärken.

So war heute Max Kimmel mit auf dem Eis, der Bruder von TEV-Stürmer Tom Kimmel, der sich für einen

Vertrag empfehlen möchte. Mit auf dem Eis war auch Stefan Kirschbauer, der für eine weitere Saison zugesagt hat.

„Das mit Stefan hat sich jetzt lange gezogen, weil bis zuletzt unklar war, ob er das Eishockey mit seinem Job vereinbaren

kann, nachdem er befördert wurde. Er hat es sportlich auf jeden Fall im Kreuz, in der Oberliga zu spielen und wir sind froh,

dass er zugesagt hat, auch wenn es noch kleinere Unsicherheiten gibt, ob er zu allen Trainingseinheiten und Spielen zur Verfügung

steht.“, sagt Moser weiter. Nicht mehr im Kader stehen wird hingegen René Müller, der aufgrund einer beruflich bedingten Umschulung wochentags Abendseminare belegen muss, sodass ein geregelter Trainings- und Spielbetrieb nicht mehr möglich ist. „Das hinterlässt

natürlich eine große Lücke, da René eine starke Saison gespielt hat und seine Oberligatauglichkeit bei uns schon

jahrelang bewiesen hat.“, erklärt Moser. Auch aufgrund der Personalie Müller, ist die Abwehr noch recht lückenhaft

und es liegt der Hauptfokus der Verantwortlichen darin, noch Verstärkungen für diesen Mannschaftsteil zu verpflichten.

Hilfreich könnte hier die angedachte Kooperation mit dem Nachbarverein aus Bad Tölz sein, allerdings wurde das Förderlizenzthema noch nicht konkretisiert. " Erst wenn die Überlegungen in Tölz abgeschlossen sind, welche Spieler für uns auflaufen sollen, können wir die

dann noch offenen Kaderplätze bestmöglich besetzen", schildert Moser.

Erfreulich ist, dass mit Thomas Müller und Jacob Bichler 2 zusätzliche Betreuer zugesagt haben, die in der kommenden Saison Markus Kollakowski und Viktor Deml unterstützen werden. 

Publiziert in Erste Mannschaft
Samstag, 12 August 2017 14:37

Unsere Gewinner

Am Kulinarischen Abend ging mit einer Rekordbeteiligung an Partnern, 55 Teilnehmer!!!! die Blutsbrüderverlosung über die Bühne. Bei der launigen Moderation von Wolfgang Ober auf der Hauptbühne am Marktplatz fungierte unser Landrat Wolfgang Rzehak als Glücksfee.

Die Gewinner für die Saison 2017/2018

{gallery}Trikotverlosung 2017/18{/gallery}

1.Platz Okay Lackierungen in Miesbach
Zusätzlich zu dem in der Verlosung enthaltenem Sponsorenpaket erhält unser 1. Platz eine Trikotwerbung auf der Frontseite der Spieltrikots und einen Besuch im VIP Bereich für bis zu 10 Personen bei einem Heimspiel in der Oberligasaison 2017/2018, zusätzlich sind 2 Dauerkarten im 1. Preis enthalten.

2.Platz Autohaus Weingärtner Miesbach/Waakirchen
Zusätzlich zu dem in der Verlosung enthaltenem Sponsorenpaket erhält unser 2. Platz eine Kragenwerbung auf der Frontseite der Spieltrikots und einen Besuch im VIP Bereich für bis zu 10 Personen bei einem Heimspiel in der Oberligasaison 2017/2018, zusätzlich sind 2 Dauerkarten im 2.Preis enthalten.

3. Platz AK Spenglertechnik Miesbach
Zusätzlich zu dem in der Verlosung enthaltenem Sponsorenpaket erhält unser 3. Platz einen Besuch im VIP Bereich für bis zu 10 Personen bei einem Heimspiel in der Oberligasaison 2017/2018, zusätzlich sind 2 Dauerkarten im 3.Preis enthalten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die Unterstützung und freuen uns auf eine aufregende Oberligasaison 2017/2018.

Auf gähd´s Miaschboch!!!!

Publiziert in Eishockey
Dienstag, 08 August 2017 19:17

Trikotbrustsponsor Verlosung

Trikotsponsor

Vielen Dank unseren bisherigen Teilnehmern an der Blutsbrüderverlosung 2017
Mit einer Rekordbeteiligung zum jetzigen Stand sind Firmen aus dem ganzen
Landkreis und darüber hinaus 
vertreten.

Nutzen Sie jetzt noch die Chance und werden Sie Blutsbruder
Die Anmeldefrist endet am 09.08.2017 um 14 Uhr.

>> LETZTE CHANCE HIER <<

 

Die Verlosung findet am 09.08.2017  gegen 19 Uhr auf der
Hauptbühne am 
kulinarischen Abend in Miesbach statt.

 

 Unsere aktuellen Teilnehmer:

Wieland & Friends Eishockeyschule, Miesbach
PVM Planungsbüro f. Elektrotechnik, Gmund
Schweinsteiger Umzug&Logistik, Holzkirchen
Wolfgang Rzehak,Gmund
Sportpreise Stumböck, Warngau
Elektro Hafner, Gmund
Futtemittelagentur Wallberg, Rottach Egern
Moser Hausbau, Miesbach
Florian Deml Hufbeschlagschmied, Waakirchen 
AK-Spenglertechnik K.Antretter GmbH, Miesbach
TrocSan GmbH, Holzkirchen
HIMO Sicherheitsdienst GmbH, Miesbach
Elektrizitätswerk Tegernsee Vertriebs-KG, Tegernsee
Autohaus Schmid & Co, Miesbach 
HCR Hygiene GbR, Weyarn 
reha team Oberland
Sanitätshaus Zehrer, Hausham 
SMG Standort Marketing Gesellschaft LKR. Miesbach mbH 
Stadtplatz 13 food&drinks, Miesbach 
Dentaltechnik Färber, Holzkirchen 
KFZ-Werkstatt Bernöcker, Miesbach 
Schwatzer, Hausham 
Autohaus Weingärtner GmbH&Co.KG, Miesbach 
Baugeschäft Franz Maier, Irschenberg 
Stang GmbH & Co.KG, Gmund cbo gmbh,
Schliersee Autohaus Grasdanner GmbH, Holzkirchen 
Ettstaller & Triendl Bauunternehmung GmbH, Warngau
Kirchberger Haustechnik GmbH, Hausham 
Geldhauser Linien- und Reiseverkehr GmbH & Co.KG, Hofolding 
Miesbacher Glaser Meister, Miesbach 
Allianz Generalvertretung, Tegernsee 
Rücker Audio-Video-Meldeanlagen GmbH,
Großseeham Nägele Transporte, Irschenberg 
Allianz Hauptvertretung Christopher Antretter Oswald, Miesbach
 ilp² Ingenieure GmbH & Co.KG, München 
Landhaus Christl am See, Bad Wiessee 
Benno Lindner e.K., Schliersee 
Ingenieurbüro est Energie Systemtechnik GmbH, Miesbach 
Fahrschule Andreas Thaler, Schliersee 
Gemeinschaftswerbung Miesbach e.V., Miesbach 
Hartlmaier Werner jun. Heizung & Sanitär & Solaranlagen, Hausham 
hk-Metall GmbH, Miesbach 
Autohaus Fellner, Holzkirchen 
Okay Lackierung, Miesbach 
Ostermeier Landtechnik & Motorgeräte, Miebach 
Heinz Höber Getränkeservice, Miesbach 
i-Tank Waldschütz, Irschenberg 
Oedberglift GdbR, Ostin 
Hascher Haustechnik GmbH, Miebach 
Manfred Reckersdrees Holzbau, Schliersee 
Busreisen Hans Brandstätter, Hausham 
Miesbacher Wäscherei, Miesbach 
Heinrich Stadler GmbH & Co.KG, Hausham

Publiziert in Promotion
Seite 1 von 2
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok