Artikel nach Datum gefiltert: Januar 2018
Dienstag, 30 Januar 2018 12:11

Erstes Rückrundenturnier U10 in Erding

Erstes Rückrundenturnier: Ein Sieg – zwei Niederlagen für die U 10 Mannschaft des TEV Miesbach

 

 

Am 28.01.2018 fand das erste Rückrundenturnier der U 10 Mannschaft des TEV Miesbach statt. Die Gegner der Rückrunde sind die Erdinger Gladiators, die Geretsrieder River Rats und die Tölzer Löwen.

 

Im ersten Spiel gegen Erding passierte die ersten 12 Minuten wenig, das Spiel war relativ ausgeglichen. Doch nach dem ersten Tor für die kleinen Erdinger folgten Schlag auf Schlag weitere Tore, die Miesbacher konnten trotz schönem Paßspiel nur ein Tor erzielen, so dass sie eine klare Niederlage hinnehmen mussten. 

 

Nach einer kurzen Pause ging es in die zweite Partie gegen die Geretsrieder. Es war ein schwungvolles Spiel, die Kleinen Miesbacher legten großen Eifer an den Tag und konnten aber leider nur zwei der vielen Torschüsse erfolgreich im Tor der Geretsrieder unterbringen.

 

Im letzten Spiel gegen die Tölzer fiel bereits nach 2 Minuten das erste Tor für die kleinen Löwen. Im weiteren Spielverlauf hatten unsere Torhüter alle Hände voll zu tun und die vielen Torschüsse der Tölzer führten immer wieder zu Treffern. Die Stürmer der Miesbacher hatten es schwer zum Tor der Gegner durchzudringen und konnten einige Chancen nicht als Treffer verwerten. So mussten sie auch hier eine ganz klare Niederlage hinnehmen. In der Kabine war dennoch keine schlechte Stimmung, was auch an der super Bewirtung der Erdinger lag. Vielen Dank dafür!

Publiziert in U11
Dienstag, 30 Januar 2018 11:41

U19 erfolgreich in Straubing

Die U19 des TEV Miesbach spielte am Samstag Abend um 20 Uhr in Straubing. Das Spiel begann wie die letzten Spiele. Miesbach hatte die besseren Chancen, das erste Tor jedoch erzielten die Straubinger. Als man dann im zweiten Abschnitt eine 3:5 Unterzahl hatte und aus einem Konter den Ausgleich erzielen konnte drehte sich das Spiel auf Miesbach's Seite. Zum letzten Seitenwechsel hieß es dann schließlich 1:3 für Miesbach. Kurz vor Schluss erhöhte man noch auf 1:4 und gewann somit hochverdient. Nach dem gemeinsamen Würstlessen in der Kabine fuhren die Sieger mit 3 wichtigen Punkten nach Hause.

 

Tore: Alexander Kirsch 1/1, 

Florian Meineke 1/1, Maxi Köppl 1/0,

Daniel Schunke 1/0, Maxi Meineke 0/1,

Vincent Schweighofer 0/1, 

Benedikt Pölt 0/1

Strafen: Straubing 8, TEV Miesbach 10

Publiziert in U20
Donnerstag, 25 Januar 2018 18:00

Spielwertungen gegen den TEV

Spielwertungen gegen den TEV

Die beiden ersten Spiele der Zwischenrunde des TEV Miesbach wurden vom Sportgericht des BEVs in ein 0:5 umgewandelt. Bei der Begegnung in Höchstadt war Sebastian Deml aufgrund seiner Spieldauerstrafe vom letzten Vorrundenspiel in Waldkraiburg gesperrt. Er wurde auch nicht eingesetzt, stand aber leider auf dem Spielbericht. Dieser Fehler hatte eine Spielwertung zur Folge. „Man hat in der Hektik nach der sechsstündigen Anreise vergessen ihn von der Meldeliste zu nehmen und die Prüfung des Spielberichts erfolgte auf dem Eis kurz vor dem Eröffnungsbully, sodass auch hier der Fehler nicht aufgefallen war. Somit galt seine Sperre gegen Geretsried als noch nicht abgesessen, weswegen auch dieses Spiel gewertet wurde.“, erklärt Trainer Simon Steiner. Obwohl sowohl die Schiedsrichter als auch die Höchstadt bestätigt haben, dass Sebastian Deml nicht gespielt hat, folgte der BEV seinen Regularien. Somit stehen die Kreisstädter nach zwei Spieltagen in der Verzahnungsrunde mit 0 Punkten und 0:10 Treffern am Tabellenende der Gruppe A. Doppelt bitter für den TEV ist, dass Deml nun die Strafe offiziell beim Spiel gegen Peißenberg absitzen muss. 

 

Publiziert in Erste Mannschaft
Dienstag, 23 Januar 2018 18:21

Schwarzer Sonntag in Buchlohe für die U 19

Am vergangenen Sonntag spielte man in Buchloe mit Alex Krieger an der Bande der den frisch operierten Simon Steiner vertrat. Eigentlich spielte man  gegen den letzten der Tabelle, doch Miesbach tat sich sehr schwer ins Spiel zu kommen und  machte einige unnötige Fehler.  Der Gegner schaffte es aus einer Schussbilantz von 7 zu 28 Schüssen für Miesbach mit 2 : 0 in die erste Pause zu gehen. Miesbach konnte das Ergebniss immer wieder , leicht zu ihren Gunsten verändern doch Buchloe blieb vorne ---  4 : 3 der Pausenstand nach 40 Minuten. Erst im letzten Spielabschnitt nach vielen  unnötigen Strafen und jeder Menge Rangeleien auf dem Eis, ausgelöst durch total unverständliche Schiedsrichterentscheidugen, ging Miesbach mit  4 : 5 in Führung

Doch leider 5 Minuten vor Schluss nach einem Stockschlag spielte Miesbach in Unterzahl und Buchloe schaffte den Ausgleich. Und wieder Penaltyschiessen.  Der Eishockey Gott war an diesem Abend aus Buchloe und man verlor im Penaltyschiessen,  so gabs leider nur einen Punkt für Miebach

Tore / Assists :

Benedikt Pölt ( 2 / 0 ) , Alex Kirsch ( 1 / 1 ) , Vincent Schweighofer (1 / 0 ) , Nico Kimmerl ( 1 / 0 ) , Dani Schunke ( 0 / 2 ) ,  Florian Meineke ( 0 / 1 ) , Andi Huber ( 0 / 1 ) .

Strafen ESV :  16 Minuten , plus Matchdisziplinarstrafe .  TEV :  14 Minuten ,  plus 10 Minuten Disziplinarstrafe ,  plus 5 Minuten Spieldauerdisziplinarstrafe .

Penaltyschützen :  Benedikt Pölt  +  +  -  ,  Niko Kimmerl  +  , DaniSchunke   -   .  Goalies :  Michael Rauscher ,  Lisa Adelberger .

 

Publiziert in U20

Simon Steiner übernimmt das Traineramt beim TEV

 

Nach dem Rücktritt von Markus Wieland als Trainer der 1. Mannschaft wird sein Nachfolger, sein Vorgänger, der Südtiroler Simon Steiner. „ Wenn wir diese Saison noch irgendwie retten wollen, brauchen wir einen Trainer der Mannschaft, Gegner, Liga kennt und ohne Eingewöhnungsphase loslegen kann, deshalb fiel die Wahl auf Simon der uns nach kurzer Bedenkzeit zugesagt hat,“ berichtet Vorstand Stefan Moser. Steiner ist Hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim TEV und hat neben 2 Nachwuchsteams auch die Landesliga-Mannschaft betreut. „ Hier suchen wir nun einen Ersatz für Simon, der in Zusammenarbeit mit Martin Schnittger das Saisonziel Klassenerhalt erfolgreich umsetzt,“ so Moser weiter. Steiner leitet heute bereits das Training. Nachdem ein Großteil der Mannschaft mit ihm letzte Saison den überraschenden Aufstieg in die Oberliga geschafft hat, kann Steiner schnell zum Tagesgeschäft übergehen. Geplant ist die Zusammenarbeit für diese, sowie auch für die kommende Saison. Neben der Trainertätigkeit übernimmt Steiner auch die Aufgaben als Sportlicher Leiter, die Moser bisher in Personalunion bekleidete. „ Insgesamt eine gute Lösung für den Verein, den Bereich 1. Mannschaft in die Hände von Simon Steiner zu legen. Stefan hat dadurch mehr Zeit für Vorstandsaufgaben und wird Simon selbstverständlich mit Rat und Tat unterstützen,“ findet der 1. Vorstand Dieter Taffel Gefallen an der neuen Konstellation. „ Stefan hat mich schon vor einiger Zeit informiert, dass er nach dieser Saison Entlastung braucht und der Charme für Simon besteht darin, dass er Planungssicherheit und Gestaltungsmöglichkeit über die Saison hinaus hat,“ schildert Taffel weiter. Moser stellt klar: „ Natürlich ist die sportliche Situation frustrierend, aber die ist nicht ausschlaggebend für meinen Rückzug. Das hat familiäre Gründe und die Tätigkeit als Vorstand lässt sich zeitlich flexibler planen als die des Sportlichen Leiters, zudem stehen hier auch spannende Themen wie zB die energetische Sanierung an.“

Publiziert in Erste Mannschaft

Spielbericht zum U8 A Spieltag beim EHC im Stadion am Ostpark/München am 21.01.2018
 

Mit einem Blitzstart starteten die Jüngsten des TEV in ihren Turniertag in München. Angetreten wurde mit 4 Blöcken und 2 Goalies, davon durften 7 Kinder aus der U8 B mitspielten, die es sich durch ihren Trainingseinsatz erarbeitet hatten.
Gespielt wurde gegen die U8 Kinder des EHC München, Geretsried und Klostersee.
Es wurden spannende Spielzüge und absolutes Können gezeigt, so dass es den mitgereisten Zuschauern nie langweilig werden konnte. Versorgt wurden Gäste und Spieler wunderbar von den Gastgebern - rundum ein herrlicher Spieltag für die Kids des TEV Miesbach mit tollen Erinnerungen.
Die Team-Verbundenheit ist eine wichtige Grundlage für den Mannschaftssport, daher wurde am 05. Januar 2018 ein toller Off-Ice-Spiele-Nachmittag mit Pizza, Snacks und Eishockey-Filmen von den Betreuern veranstaltet.

 

Publiziert in U9

Spielbericht unserer 'neuen' U8 B in Grafing Klostersee am 13.01.2018
 

Durch die tolle Nachwuchsarbeit des TEV Miesbach, dem veranstalteten Kids Day und der wöchentlichen Eislaufschul-Zeiten konnten zum Jahresende weitere Kinder zwischen 4 und 7 Jahren für den Eishockey Sport begeistert werden. Das Motto des Vereins mit Spaß und Freude unter gleichaltrigen den Eishockey Sport vermitteln. Das Spiel erlernen die kleinen Sportler von morgen aber nicht nur durch die Trainingseinheiten sondern auch durch die Teilnahme an Spieltagen unter Gleichaltrigen. Daher wurde kurzfristig eine zweite U8 Mannschaft beim DEB gemeldet.

Am 13. Januar 2018 war es dann auch schon so weit und die U8 B Kinder hatten bis auf 5 Kinder ihr erstes Eishockey Turnier überhaupt. Eltern und Kinder fieberten dem Spieltag entgegen. Messen durfen sich die Kids mit den Vereinen Grafing/Klostersee, Germering und München. Die Kinder haben viel gelernt, gekämpf und vor allem richtig Spaß gehabt. Voll motiviert kommen unsere Eishockey Kracks von morgen 3 Mal die Woche ins Training, um dieses schnelle, trickreiche Spiel zu erlernen.
Eines aber haben die U8 Spiders bereits - Teamgeist und den Willen, alles zu geben.

 

Publiziert in U9
Montag, 22 Januar 2018 20:51

Niederlage gegen den Nachbarn

 

Am Samstag, den 20.01.2018 empfingen die Kleinschüler des TEV Miesbach die Nachbarn aus Tölz zum ersten Punktspiel im neuen Jahr.

Den Start verpassten die TEVler aber komplett und ließen die Tölzer bereits nach 25 Sekunden ungehindert das erste Tor erzielen. In der Folge hielten die Miesbacher aber besser dagegen und konnten knapp drei Minuten später den Ausgleich erzielen. In einem im ersten Drittel recht ausgeglichenen Spiel fehlte aber in der Miesbacher Verteidigung mehrfach die Zuordnung, was die Tölzer zu zwei weiteren Toren zu nutzen wussten.

Im zweiten Spielabschnitt ließen die TEVler teilweise Einsatz und die nötige Konzentration vermissen und so konnten die Gäste problemlos auf 7:1 erhöhen. Im letzten Drittel fanden die Miesbacher wieder besser ins Spiel und konnten dieses mit zwei sehenswerten Treffern ausgeglichener gestalten. So  stand am Ende eine 3:9 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Estner (3/0)

 

Publiziert in U13
Sonntag, 21 Januar 2018 18:23

7. Miesbacher Stadtpokal 2017

 

Der Miesbacher Stadtpokal erfreut sich überregionaler Bedeutung

Nicht nur bei den heimischen und regionalen Vereinen erfreut sich der zum siebten Mal ausgetragene Miesbacher Stadtpokal großer Beliebtheit. Knapp 200 Eiskunstläufer und -läuferinnen waren am Start.
Mit gleich 31 Sportlerinnen war der TEV Miesbach beim Heimturnier gegen 167 Sportler aus den regionalen und überregionalen 12  Vereinen angetreten.

Die Ergebnisse der Miesbacher können sich sehen lassen. In der Anfängerkategorie Hindernislauf holte Nilay Oruc Gold. Alina Maier und Barbara Maier ließen die Konkurenz abblitzen und holten Gold und Silber in der nächsten Kategorie vom Hindernislauf. Auch bei den insgesamt fünf ausgeschriebenen Elemente-Gruppen erzielten die Miesbacherinnen mehrere Stockerlplätze.

Die Kürläuferinnen Marlene Poschenrieder und  Jasmin Feuerreiter überzeugten die Preisrichter und holten nach fehlerfreien Küren und gut ausgeführten Sprüngen beide Silber für den TEV.

In der Höchstausgeschriebenen Kürklasse Sprang sich Antonia Schäffler mit hohen Doppelsprüngen auf Platz 1 und lies der Konkurrenz keine Chance.

Die besten Ergebnisse erzielten in den folgenden Kategorien:
Hindernislauf Anfänger: Nilay Oruc, 1. Platz, Rebecca Estner, 2. Platz, Anna Simbeck 3. Platz

Hindernislauf Fortgeschritten: Alina Maier, 1. Platz, Barbara Marschall 2. Platz

Elemente I: Darja Brand, 1. Platz, Nora Sappelt, 3. Platz, Lisa Blüml, 3. Platz, Anna Geisinger 3. Platz, Fiona Neuerer 3. Platz

Elemente II: Weiß Valentina, 1. Platz, Leonie Seidemann 3. Platz

Elemente III: Lisa Nehls, 2. Platz, Franziska Sickl, 3. Platz, Julia Hafenmaier , 3. Platz

Elemente II Hobby: Linda Semmann, 1. Platz

Kür ohne Kürklassenprüfung: Marlene Poschenrieder, 2. Platz

Kürklasse 8 mit Axel: Jasmin Feurreiter, 2. Platz

Kürklasse 7: Antonia Schäffler, 1. Platz

Publiziert in Eiskunstlauf
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok