Thursday, 19 December 2019 18:23

Doppelwochenende für die U 15

Written by

 

 

14.12 zu Gast an der Schlierach der EHC Bad Aibling

ein schnelles Tor in der zweiten Minute brachte Ruhe in die Mannschaft. Leider etwas Zuviel Ruhe! Der EHC konnte in der 15. Minute ausgleichen und 66 Sekunden später in Führung gehen. Somit war das erste Drittel gelaufen und die Gäste schickten uns mit einem Rückstand in die Kabine.  

Sichtlich angefressen kamen unsere Kinder aus der Kabine zurück auf das Eis, das kann doch nicht sein, im letzten Spiel haben wir doch zweistellig gewonnen und jetzt laufen wir einem Rückstand hinterher. Laufen, war da auch das Zauberwort!  In der 22. Minute ging ein Spieler trotz Aufforderung nicht zum Wechsel und holte sich die Scheibe hinter der eigenen Torauslinie und beförderte diese mittig hinter die selbe auf der anderen Seite. Ab diesem Zeitpunkt war der Gegner chancenlos. Die Heimmannschaft dominierte das Geschehen auf dem Eis und legte innerhalb von 90 Sekunden weitere 4 Tore nach. Bereits bei diesen Toren kristallisierte sich heraus, es sollte ein besonderer Tag werden für unserer Nummer 14! Mit einem jetzt doch schöner anzuschauenden Ergebnis ging es in die zweite Pause.

Wie bereits gesagt, es sollte ein besonderer Tag werden in dem jungen Eishockey Leben unserer Nummer 14. Der Zweite Sturm funktionierte sehr gut baute bis Mitte des letzten Drittels die Führung auf 11:2 aus. Das 10. Tor durfte natürlich unser Kapitän schießen, da waren die anderen etwas sparsam. Im weiteren Verlauf immer wieder das gleiche Bild, der TEV schnell, der EHC etwas überfordert. Weitere 5 Tore konnten unsere Kinder noch erzielen bevor die Sirene das Spiel beendete.

Es war ein sehr faires Spiel, bis auf zwei Kontrahenten, die sich besonders viel, zu bereits gelaufenen Ereignissen, zu sagen hatten, diese wurden aber auch von dem Schiedsrichtergespann mehrmals gemeinsam auf die Bank geschickt.

Tore / Ass.

Schöps 6/1   Sperling 6/0   Estner 3/3  Immle 1/2  Schlickenrieder 1/2  Lederer M. 0/2           Eller 0/1  Lederer S. 0/1  Pulfer 0/1  

 

15.12 der TEV zu Gast in Ottobrunn  

nur mit einem sehr kleinen Kader reiste unsere Mannschaft nach Ottobrunn.

Das zeitgleiche Spiel der U 13 verhinderte, dass wir uns hier uneingeschränkt bedienen konnten. Ein Freiluftstadion bei strahlendem Sonnenschein, ein Erlebnis für die Eltern die mitgereist waren. Aber das Wetter war auch das einzig Positive an diesem Tag. Trotz fehlender Laufbereitschaft konnte das Team 10 Minuten ohne Gegentreffer überstehen. In der elften Minute ist es aber dann passiert. Zwei weitere Tore bis zur Pause waren nach Aussage unserer Spieler nicht zu verhindern. Ich persönlich und die Eltern um mich herum sahen dies etwas anders.

Das zweite Drittel begann vielversprechend, bereit in der zweiten Minute der Anschlusstreffer. Jetzt wurde es etwas „besser“, ein wenig mehr Laufbereitschaft, etwas konsequenter verteidigt und siehe da, aus dem nichts heraus ein weiterer Treffer für den TEV. Leider wurde die Freude schnell getrübt, Der ERSC erhöhte kurz vor Schluss auf 4:2.

In der Kabine schwor der Trainer die Kinder nochmal ein, es ist noch nicht vorbei, das können wir noch Reißen! 5 Minuten im letzten Drittel gespielt, ein sehenswertes Tor zum 4:3 und man hatte in den nächsten zwei Wechsel das Gefühl. Es könnte noch was gehen, bevor die Tiefschlafphase unsere Mannschaft erneut erreichte. Kurz vor Schluss fingen wir uns noch zwei so richtige Eier, von der Tribüne sah es so aus, „nimmst du jetzt die Scheibe und klärst oder soll ich, oder warten wir bis der Gegner uns die Entscheidung abnimmt?“ Der Gegner nahm die Geschenke gerne an, es ist ja bald Weihnachten.

Dieses Spiel ist ohne weiteres zu gewinnen, ein wenig mehr Konsequenz vor dem eigenen Tor und schon fallen drei der sechs Tore nicht! Liebe Kinder, auch wenn das Stadion den Song „probier`s mal mit Gemütlichkeit“ spielt, sollte man es nicht vergessen, es ist der schnellste Mannschaftssport der Welt!

Tore / Ass.

Estner 2/0   Sperling 1/0  Immle 0/1  Lederer M 0/1    

 

Read 1123 times
Login to post comments
Nach oben

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.