Monday, 06 September 2021 15:08

Nachbericht: TEV beendet erste Testspiele erfolgreich

Written by

Der TEV Miesbach startete gleich mit 2 starken Gegner aus der Alps Hockey League in die neue Saison. Am Freitag ging es zur stark besetzten Mannschaft aus Feldkirch, wo unsere Mannschaft noch knapp mit 4:3 (2:0/2:1/0:2) unterlag. Der TEV musste neben Liga-MVP Bobby Slavicek (verletzt) auf Patrick Asselin (Jetlag), Beppo Frank (krank), Matthias Bergmann (verletzt) und Christoph Fischhaber verzichten. Die VEU die bereits schon 5 Spiele absolviert hatten und am vergangenen Dienstag knapp in Overtime gegen den EHC Freiburg aus der DEL 2 verloren, spielten mit sehr viel Tempo und Zug zum Tor. So stand es zwischenzeitlich 3:0 und 4:1 für die Österreicher. Unsere Mannschaft fand jedoch immer besser ins Spiel und kamen nach Rückständen immer wieder zurück. Durch Tore von Rückkehrer Stefano Rizzo und Sebastian Deml, gewann auch die Mannschaft immer mehr an Selbstvertrauen und Spielstärke zurück. Anian Geratsdorfer war abermals starker Rückhalt und vereitelte die ein oder andere Einschussgelegenheit der Feldkircher.

Durch einen Powerplaytreffer von Dusan Frosch, konnte der TEV im letzten Drittel noch einmal auf ein Tor heranrücken. Zum Ende nahm Coach Michael Baindl zugunsten eines sechsten Feldspieler, Geratsdorfer vom Eis. Dabei gelang dem TEV durch eine gute Chance sogar fast der Ausgleich. Am Ende mussten man sich knapp geschlagen geben.

TEV gewinnt gegen die Sterzing Broncos mit 5:3 (3:1/2:1/0:1)

Mit einer starken Mannschaftsleistung im Rücken, ging es gleich am Samstag gegen den nächsten höherklassigen Gegner aus Sterzing. Vor ca. 250 Zuschauer zeigte der TEV, eine ansprechende und starke Leistung im erst zweiten Testspiel. Zudem gab Neuzugang Patrick Asselin sein Debüt. Die Hausherren begannen dementsprechend mit viel Druck auf das gegnerische Tor. So dauerte es nicht lange bis das erste Tor der neuen Saison (1:48) im Miahelfnzam Stadion fiel. Patrick Asselin erkämpfte sich auf Zuspiel von U-20 Spieler Alexander Thyroff den Puck und schloss technisch fein mit der Rückhand zum 1:0 ab. Der TEV war hellwach und spielte mit allen 4 Reihen durch. Im Powerplay dann das 2:0. Auf Zuspiel von Stefan Rizzo, fand Dusan Frosch den im Slot wartenden Felix Feuerreiter, der dem Torhüter keine Chance lies. Nur 40 Sekunden später erzielte Benedikt Pölt (Assists: Bacher/Feuerreiter Flo) sein erstes Senioren Tor im Trikot des TEV.  Im 1. Drittel gelang den Gästen der Anschlusstreffer durch Salo Niklas, bevor es ein erstes Mal in die Kabinen ging.

Im 2. Spielabschnitt übernahm der TEV weiter die Kontrolle über das Spiel und legte mit 2 Toren nach. Wiedermals Patrick Asselin konnte sich in den Spielbericht eintragen nach herrlichem Zuspiel von Stefan Rizzo und zum 4:1 vollenden. Der TEV war weiterhin voll im Spiel und schlug im Powerplay zu. Nach feinem Zuspiel von Patrick Asselin, beförderte Michael Grabmaier das Spielgerät in die Maschen. Vor dem Drittelende kamen jedoch die Gäste nochmal und stellten auf 5:2.

Das letzte Drittel war dann geprägt von diversen Nicklichkeiten, so wurden Niki Meier und Cristellon Yuri vorzeitig in die Kabinen geschickt. Nach guten Saves von Timon Ewert, gelang den Sterzinger dann doch noch  der Anschlusstreffer zum 5:3. Jedoch lies der TEV nicht mehr viel anbrennen und spielte die Partie kontrolliert bis  zum Abpfiff runter. Am Ende gewinnt unsere Mannschaft verdient mit 5:3 und unterstrich die gute Leistung vom Vortag. „Das Tempo war schon extrem gut, wir haben die Gegner unter Druck gesetzt und viele Chancen kreiert. Die Mannschaft hat das, was wir trainiert haben, schon gut umgesetzt und jede Reihe hat für sich gut harmoniert. Für die ersten beiden Spiele bin ich absolut zufrieden. Bei Patrick Asselin hat man schon gesehen, dass er auf sehr hohem Niveau spielt. Das erste Tor war eine Augenweide, das hat er richtig stark gemacht“, freute sich auch Coach Baindl über das gelungene Testspiel-Wochenende.

Weiter geht’s bereits am Freitag dem 10.09. im Miahelfnzam Stadion, wenn es gegen den Ligakonkurrent aus Waldkraiburg geht. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

Eure Optionen für Freitag:

Read 584 times
Login to post comments
Nach oben

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.