Startseite Bayernliga TEV Nachbericht: Mit Kantersieg ins Finale !

TEV Nachbericht: Mit Kantersieg ins Finale !

geschrieben von David Keckeis

Am gestrigen Sonntag, war der TEV Miesbach zu Gast zum zweiten Halbfinalspiel in Kempten. Nachdem das Heimspiel am Freitag mit 5:2 gewonnen werden konnten und der TEV auf 1:0 in der Serie stellte, war der Finaleinzug zum Greifen nah. Mit dem klaren Ziel kein drittes Spiel zu brauchen, wollte das Team alles daran setzte und auch Spiel 2 für sich entscheiden. Dies gelang! Und Wie ! Viele der im Stadion Anwesenden oder im Ticker verfolgenden Fans, sahen am Ende ein 10:2 (5:1/2:1/3:0) für den TEV aufleuchten. Somit zieht der TEV ins Finale zur Bayerischen Meisterschaft ein. Spiel 1 ist bereits am Freitag in Grafing. Spielbeginn: 20:00 Uhr. Das Heimspiel erfolgt dann am Sonntag im Miahelfnzam- Stadion. Spielbeginn wie immer um 18:00 Uhr.  Tickets sind bereits unter: https://ticket107.tickethome.at/buchen/72/27.03.2022/1800 verfügbar.

Zum Start des 1.Drittels waren es zunächst die Kemptner die gut aus der Kabine kamen. Erste gute Chancen machte aber Anian Geratsdorfer zu Nichte. Das erste Tor des Abends erzielten die Sharks dennoch. Lepine schnappte sich eine Bogenlampe und schloss trocken ins rechte obere Kreuzeck ab. Das frühe Tor war aber auch zu gleich der Weckruf für unsere Mannschaft. Knapp 5 Minuten später vollendete Christoph Fischhaber einen Angriff zum 1:1 Ausgleich. Nur zwei Minuten später holte der TEV sogar zum Dreifach-Schlag aus. Felix Feuerreiter, Niki Meier und Bohumil Slavicek stellten auf 4:1. Den Schlusspunkt des 1.Drittels setzte Patrick Asselin. Nach herrlicher Kombination von Fischhaber und Rizzo, musste der Kanadier nur noch den Schläger hinhalten. Mit einer komfortablen 5:1 Führung ging es ein erstes Mal in die Kabinen.

Die Kemptner die Ihrerseits den ein oder andren Ausfall verkraften mussten, sah man nun den Kräfteverschleiß vom Freitag an. Der TEV drückte weiter auf Tore. Bergmann und Slavicek stellten zwischenzeitlich sogar auf 7:1, ehe Anton Zimmer vor der Pause auf 7:2 verkürzte.

Im dritten Spielabschnitt war die Luft dann merklich raus bei beiden Mannschaften, dennoch blieb der TEV weiter hungrig. Franz Mangold mit einem Doppelpack und Felix Feuerreiter erzielten das 10:2 Endergebnis. Somit steht der TEV Miesbach im Finale zur Bayerischen Meisterschaft und hat die Chance auf die Titelverteidigung. Dem während dem Spiel verletzten Niklas Oppenberger, wünschen wir eine schnelle Genesung !

Alle Infos zum Heimspieltags  Finale zur Bayerischen Meisterschaft am Sonntag (18:00 Uhr)

Im Miesbacher Mia-helfn-zamm-Stadion gilt die 2G-Regelung, sowie die FFP2-Maskenpflicht im gesamten Eisstadion. Zutritt erhalten nur vollständig geimpfte oder genesene Personen, die ein gültiges Impf-bzw. Genesenenzertifikat vorweisen können. Zugelassen sind 75 % der Kapazität, also genau 1050 Zuschauer. Tickets können  im Ticket-Shop auf der TEV-Webseite gekauft werden. Bei Problemen mit der Online-Buchung können sich Zuschauer vorab unter (08025/4604 oder verein@tev-miesbach.de)in der Geschäftsstelle melden, oder sich am Spieltag ab 1,5 Stunden vor Spielbeginn am Stadioneingang an der Abendkasse Tickets holen. Die Stadiongaststätte öffnet um 2 Stunden vor Spielbeginn, zudem wird es wie gewohnt eine Live-Übertragung auf Sprade TV geben.

Ticketing: https://ticket107.tickethome.at

Sprade.TV: https://www.sprade.tv/team/82/

Related Posts

0
    0
    Ihre Bestellung
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop