Startseite News TEV News: Die TEV- Awards der Bayernligasaison 2021/22

TEV News: Die TEV- Awards der Bayernligasaison 2021/22

geschrieben von David Keckeis

Traditionell werden nach der Saison, die Spielerehrungen „MVP“, „Topscorer“ und Rookie of the Year“ verliehen. Dieses Jahr in kleinem Rahmen, führten die Spielerehrungen 2. Vorstand Stefan Moser und sportlicher Leiter Peter Kathan durch.

Rookie of the Year: Benedikt Pölt #77

In seiner ersten vollen Saison und nach einer Handverletzung im vergangen Jahr, zeigte der 22-Jährige Benedikt Pölt mit starken Leistungen auf. Das brachte dem schnellen Angreifer viel Eiszeit, unter anderem sogar in Unterzahl. Mit 14 Scorerpunkten ( 5 Tore / 9 Vorlagen) in 39 Spielen, zeigte der im Nachwuchs des TEV ausgebildete Pölt auch Scoringqualitäten. Die Nummer 77 wird auch nächstes Jahr wieder im Dress des TEV auflaufen. Wir gratulieren zum TEV Rookie der Saison 2021/22.

Topscorer Award: Felix Feuerreiter #21

Den Topscorer Award konnte sich mit Felix Feuerreiter ein weiteres Eigengewächs sichern. Mit der punktbesten Saison in seiner bisherigen Laufbahn, überzeugte der 26- Jährige auch durch seine Qualitäten als Führungsspieler und war des Öfteren Assistenz Kapitän. Zudem wurde er nicht nur Topscorer des TEV, sondern der gesamten Bayernliga. In 45 Spielen gelangen ihm Sage und Schreibe 82 ! Scorerpunkte (37 Tore / 45 Vorlagen), im Schnitt somit 1,82 Scorerpunkte pro Spiel. Dies brachte ihm auch den Titel „Spieler der Saison“ der Bayernliga ein, gewählt von der Plattform Bayernhockey. Felix ist aus dem Kader der Rot/Weißen nicht mehr wegzudenken und absolvierte bereits über 257 Spiele in der 1.Mannschaft. Wir gratulieren Felix recht herzlich zu seiner starken Leistung.

MVP Award : Johannes Bacher #4

„Last but not Least“ geht der MVP Award, also der wertvollste Spieler der Saison an Johannes Bacher. Der große Verteidiger avancierte in den letzten Jahr zu einem der wichtigsten und vor allem konstantesten Spieler der TEV- Defensive. Dies stellte der 26- Jährige auch dieses Jahr wieder unter Beweis. Schussblocks, harte Checks und ein hervorragendes Stellungsspiel gepaart mit Leidenschaften und Willen beschreiben die Nummer 4 wohl am besten. Zudem konnte das TEV- Eigengewächs 24 Scorerpunkte (5 Tore/ 19 Vorlagen) in 40 Spielen erzielen, was auch die Offensivqualitäten des MVPs zeigen.  Wir gratulieren Johannes zu dieser persönlichen Auszeichnung.

Erwähnenswert :

Der vor der Saison an die Schlierach zurückgekehrte Stefan Rizzo, konnte für 100 Spiele im TEV-Dress geehrt werden. Ihm gelangen in dieser Saison 20 Tore und 17 Vorlagen.

Der Rückhalt im Tor des TEV, Anian Geratsdorfer, war bei allen Spielen in dieser Saison dabei. Von 46 Pflichtspielen, stand die Nummer 30 bei 34 im Tor des TEV Miesbach.

Related Posts

0
    0
    Ihre Bestellung
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop