Startseite Bayernliga TEV News: Niederlage in Kempten – Amberg am Mittwoch

TEV News: Niederlage in Kempten – Amberg am Mittwoch

geschrieben von David Keckeis

Nach zuletzt 4 Siegen in Serie, muss sich der TEV Miesbach erstmals in der Aufstiegsrunde gegen starke Kemptner mit 6:3 (1:1/3:2/2:0) geschlagen geben. Nicht im Kader waren Verteidiger Johannes Bacher (Arbeit), Matthias Bergmann (rekonvaleszent), Benedikt Pölt (rekonvaleszent) und Dusan Frosch (rekonvaleszent).

Mit breiter Brust angereist, machte der TEV Miesbach auch in den ersten 5 Minuten des ersten Spielabschnittes mächtig Druck auf die Sharks. Erst nach 2 Strafzeiten des TEV, fand durch ein starkes Powerplay, der ESCK immer besser ins Spiel. In der 8. Spielminute kam die Scheibe unglücklich von der Bande vor das Tor von Geratsdorfer und Zimmer konnte die 0:1 Führung  erzielen. In einem munteren und ausgeglichenen Spiel, war es der TEV der ausgleichen konnte. Felix Feuerreiter staubte im Powerplay auf Zuspiel von Fischhaber und Deml zum Ausgleich ab. Mit diesem Spielstand ging es auch ein erstes Mal in die Kabinen.

Im 2. Spielabschnitt konnte der TEV dann sogar durch einen Gewaltschuss von Niki Meier auf 2:1 stellen, ehe die Kemptner zum Doppelschlag ausholten. Noch vor der Pause konnten Schäffler und Kontingentsspieler Harrogate auf 2:3 stellen. Nur 4 Minuten später kam es noch dicker für den TEV: Ochmann stellte mit einem Unterzahltor sogar auf 2:4. Den Schlusspunkt im zweiten Drittel setzte aber der TEV. Bobby Slavicek verwertet ebenso in Unterzahl einen Breakaway zum 3:4 Anschlusstreffer.

Im letzten Spielabschnitt hatte sich der TEV viel vorgenommen und wollte nochmal alles daran setzten, dieses Spiel noch zu gewinnen. Doch zu viele Strafzeiten, vereitelten 5 gegen 5 Eishockey, so musste der TEV immer ins kräftezehrende Unterzahlspiel. So waren es die Gastgeber die durch Zimmer und Grözinger den 3:6 Endstand finalisierten. Am Ende gewinnt Kempten verdient und schlägt den TEV erstmals in der Aufstiegsrunde.

Am Mittwoch zu Gast in Amberg

Weiter geht’s für die Cracks des TEV Miesbach bereits diesen Mittwoch (16.2). Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Das Nachholspiel unter der Woche wird wohl so einige auch arbeitsbedingte Ausfälle mit sich ziehen. Somit werden knapp 3 Reihen beim Auswärtsspiel dabei sein.

Das es in Amberg schwierig zu spielen ist, musste nicht nur der TEV bei der Niederlage erfahren, sondern auch schon viele andere Teams in der Bayernliga. Mit einem starken fünften Platz qualifizierten sich die Wild Lions für die Aufstiegsrunde. In dieser belegt der ERSCA derzeit den 4. Platz, vier Punkte hinter unserem TEV. Am letzten Wochenende verloren die Amberger jedoch beide Spiele gegen die EA Schongau und Vorrundensieger EHC Klostersee. Die Topscorer der Aufstiegsrunde sind Pronath Marco (8 Scorerpunkte) , Köbele Felix (7 Scorerpunkte) und Kontingentsspieler Brett Mennear (6 Scorerpunkte).

Am Freitag (18.2) muss der TEV Miesbach zum Auswärtsspiel nach Buchloe. Das nächste Heimspiel findet am 20.02. um 18:00 Uhr im miahelfnzam- Stadion statt. Gegner ist wiederum der ERSC Amberg, der zum Rückspiel an die Schlierach kommt.

Related Posts

0
    0
    Ihre Bestellung
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop