Startseite Bayernliga TEV NEWS: TEV siegt im Derby und empfängt Erding

TEV NEWS: TEV siegt im Derby und empfängt Erding

geschrieben von David Keckeis

Der TEV Miesbach gewinnt auch das 11. Spiel in Folge im Derby gegen die Riverrats Geretsried. Am Ende leuchtete ein 4:3 (2:0/1:2/1:1) auf der Anzeigetafel in einem munteren und temporeichen Spiel. Verzichten musste die Mannschaft unter anderem weiterhin auf Patrick Asselin, Sebastian Deml, Niki Meier und Beppo Frank (pausiert)

Das der ESC Geretsried kein angenehmer Gegner werden würde, war spätestens nach der Auftaktbegegnung klar. Beide Mannschaften agierten mit viel Tempo. Das erste Powerplay der Partie wusste der TEV auch gleich zu nutzen. Von Dusan Frosch und Bobby Slavicek, war es wie schon so oft Felix Feuerreiter der die Hausherren in Führung brachte. In der 11. Spielminute konnte der TEV wiederum im Powerplay auf 2:0 eröhen und wieder war es Felix Feuerreiter (Vorlagen: Frosch/Bergmann). Mit diesem Spielstand ging es ein erstes Mal in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt tat sich der TEV schwer, gegen stark spielende Geretsrieder. Durch die ein oder andere Spielzeit bekamen die Hausherren, kein Druck mehr auf den gegnerischen Kasten. So waren es die Gäste die mit einem Doppelschlag durch May und Bursch ausgleichen konnten. Doch der TEV hatte nur 30 Sekunden später, die Antwort parat. Topscorer Bobby Slavicek stellte die Führung postwendend wieder her. Mit dem 3:2 im Rücken, ertönte ein letztes Mal die Pausensirene.

Im letzten Spielabschnitt war es der TEV Miesbach, der nochmal vorlegete. Ein schöner Sololauf unserer Nummer 52 Matthias Bergmann, brachte den TEV mit 4:2 in Front. Die Riverrats ihrerseits hatten die Partie noch lange nicht abgeschrieben und kamen mit dem Treffer von Horvath nochmal auf 4:3 ran. Mit 6 Feldspielern auf Seiten der Gäste, verteidigte der TEV bis zum Schluss alles weg und fuhr den Derbysieg schlussendliche ein.

Weiter geht es direkt am morgigen Freitag im Miahelfnzam Stadion. Die Erding Gladiators sind zu Gast. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Am Sonntag ist die Mannschaft dann zu Gast in Buchloe. Bully 17:00 Uhr

Alle Infos zum Heimspieltag

Im Miesbacher Mia-helfn-zamm-Stadion gilt die 2Gplus-Regelung, sowie die FFP2-Maskenpflicht im gesamten Eisstadion. Zutritt erhalten nur vollständig geimpfte oder genesene Personen, die ein gültiges Impf-bzw. Genensenzertifikat und einen tagesaktuellen Schnelltest (PCR 48h, Antigen, 24h) vorweisen können. Für Personen die bereits geboostert sind, brauchen ab dem 15. Tag keinen Test mehr ! Zugelassen sind nur 25% der Kapazität, also genau 291 Zuschauer.

NEUE INFOS ZUM TESTEN !

Der TEV bieten den Besuchern die Möglichkeit, sich direkt am Stadion testen zu lassen. Die Betreiber des Weyarner Testzentrums führen von 18:15 Uhr bis Spielbeginn in der Wirtschaft Schnelltests durch, für die auch offizielle Bescheinigungen ausgedruckt werden können. Im Rahmen der Bürgertests ist der Test für jeden kostenlos, allerdings ist vorab eine Registrierung auf www.reihentestung.deerforderlich. Eine Terminvereinbarung ist hingegen nicht nötig. Am Spieltag wird es keine Abendkasse geben, Tickets können nur im Ticket-Shop auf der TEV-Webseite gekauft werden. Bei Problemen mit der Online-Buchung können sich Zuschauer vorab unter (08025/4604 oder verein@tev-miesbach.de)in der Geschäftsstelle melden, oder sich am Spieltag ab 18:00 Uhr am Stadioneingang Hilfe holen. Die Stadiongaststätte ist ab 18:00 Uhr geöffnet, zudem wird es wie gewohnt eine Live-Übertragung auf Sprade TV geben.

Ticketing: https://ticket107.tickethome.at

Sprade.TV: https://www.sprade.tv/team/82/

TSV ERDING

Zum heutigen Meisterschaftsspiel begrüßen wir die „Gladiators“ vom TSV Erding und seine mitgereisten Fans recht herzlich im Miahelfnzam-Stadion. Mit Andreas Schmelcher, Martin Dürr und Xaver Magg vermeldeten die Gladiators 3 Abgänge vor dem Saisonstart. Die Schützlinge von Trainer Thomas Vogl präsentierten mit Lukas Miculka (Selber Wölfe), Sebastian Busch (EV Landshut), Timo Borrmann (ESC Dorfen) und Michael Trox (EHC Waldkraiburg) 4 hochkarätige Zugänge. Bereits im Oktober wechselte der Neuzugang Lukas Miculka wieder in die Oberliga zum Deggendorf SC. Während der Saison kamen mit Ronj Rukajärvi (Laser HT Oulu), Tim Gabriel (EV Landshut U20) und Wassilij Guft-Sokolov (EC Pfaffenhofen) nochmals Verstärkungen zu den Gladiators.

Ohne Berücksichtigung der Nachholbegegnung vom 14.12.2021 gegen den EHC Königsbrunn belegen die Erding Gladiators nach 17 Spieltagen, mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 70:84 momentan den 9. Tabellenplatz. Die interne Scorerwertung führt Daniel Krzizok 31 Punkte (14 Tore / 17 Assi), Sebastion Busch ebenfalls 31 Punkte (9 Tore / 22 Assi) und Philipp Michl 18 Punkte (8 Tore / 10 Assi) an.

By Jürgen Brettschneider

Related Posts

0
    0
    Ihre Bestellung
    Ihr Warenkorb ist leerzurück zum Shop